Acht Straftaten an einem Wochenende - Tatverdächtiger beißt um sich / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am 17.08.2018 kam es gegen 15:45 Uhr im Bereich des
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.08.2018 - 23:10 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am Morgen des 19.8.2018 gegen 6 Uhr wurde die Polizei über Schreie aus einer Wohnung in der Rostocker Pädagogienstr. informiert. Vor Ort eingetroffen, zeig...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 08:21 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Rostock (MLUV) • Für das Jahr 2018 zeichnet sich eine vielversprechende Honigernte ab. "Nachdem es im vergangen Jahr die schlechteste Honigernte seit 20 Jahren gegeben hat, ...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 10:00 Uhr

Acht Straftaten an einem Wochenende - Tatverdächtiger beißt um sich

Rostock (PIHR) • Einbruch, Ladendiebstähle, Sachbeschädigung, Körperverletzung - einen 23-Jährigen hat die Polizei als Tatverdächtigen für mindestens acht Straftaten vom letzten Wochenende ermittelt. Als die Beamten den Rostocker gestern vorläufig festnahmen, biss der um sich und verletzte dabei einen Beamten an der Hand.


Der Tatverdächtige hatte zunächst am Samstag in einem Geschäft in der Rostocker Innenstadt versucht Bekleidung im Wert von 900 EUR zu stehlen. Dabei war er vom Ladendetektiv beobachtet worden, der auch die Polizei informierte. Bei der Durchsuchung des Mannes wurden u.a. zwei EC-Karten aufgefunden, die ebenfalls aus Diebstählen stammten. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde der 23-Jährige von der Dienststelle entlassen. Offenbar unbeeindruckt von den gegen ihn eingeleiteten Ermittlungen zog er direkt wieder in die Rostocker City, wo er mindestens einen weiteren Ladendiebstahl beging. Diesmal hatte es ihm eine Strickjacke in einem Sportgeschäft angetan.


Wie die Ermittlungen ergaben, geht auch der Einbruch in einen Frisörsalon auf das Konto des jungen Mannes. In der Nacht zum Sonntag hat er in der Altbettelmönchstraße mit einem Gullideckel die Schaufensterscheibe des Geschäfts eingeworfen. Der 23-jährige fand in dem Laden zwar kein Bargeld, richtete aber großen Sachschaden an. In der gleichen Nacht hat der Mann auch noch einen Kellereinbruch in der KTV (Kröpeliner-Tor-Vorstadt) verübt und dabei einen Bollerwagen voll Alkohol gestohlen.


Zur erneuten Festnahme des Mannes kam es dann am Sonntagnachmittag, als er in der Wohnung einer Bekannten randalierte und die Frau körperlich angriff. Auf dem Polizeirevier versuchte der junge Mann dann zunächst sich selbst zu verletzen, indem er sich in die Pulsadern biss. Beamte, die ihn davon abhalten wollten, versuchte der Mann ebenfalls zu beißen. Dabei wurde ein Polizist an der Hand leicht verletzt.


Der offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stehende Tatverdächtige wurde nach ärztlicher Begutachtung in eine Klinik eingewiesen. Die polizeilichen Ermittlungen gegen ihn dauern weiter an.

Yvonne Hanske



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 01.02.2016 - 13:54 Uhr | Seitenaufrufe: 10
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018