Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Körperverletzung in Rostock / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am St...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 19:36 Uhr
Rostock (PIHR) • Der Diebstahl einer Bronzetafel von einem Bankgebäude in der Buchbinderstraße beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 10:50 Uhr
Rostock (MBWK) • Mit den sechswöchigen Sommerferien geht die schönste Zeit des Jahres langsam zu Ende. Am Montag, 20. August 2018, starten 150.000 Schülerinnen und Schüle...
Quelle: HRO-News.de | Di., 14.08.2018 - 14:00 Uhr
Rostock (PIHR) • In den frühen Morgenstunden des 14.08.2018, gegen 00:30 Uhr meldete
Quelle: HRO-News.de | Di., 14.08.2018 - 05:00 Uhr
Fast jeden Tag legt in Rostock-Warnemünde ein Kreuzfahrtschiff an - mit bis zu 2.000 Passagieren. Geld geben diese Touristen wenig aus, dafür sorgen sie für einen Massenandrang.
Quelle: NDR.de | Di., 14.08.2018 - 08:10 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr

Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Körperverletzung in Rostock

Rostock-Lichtenhagen (PIHR) • Bislang unbekannte Tatverdächtige griffen am gestrigen Morgen einen 28-jährigen Rostocker an und verletzten in ihn dabei.


Am frühen Morgen des 31.01.2016 sprachen die zwei Männer den 28-Jährigen auf der Fußgängerbrücke von Lichtenhagen nach Groß Klein an und fragten nach Zigaretten. Als der Rostocker dies verneinte und seinen Weg fortsetzen wollte, zerbrach ein Täter eine mitgeführte Glasflasche und stach in Richtung des Geschädigten. Dabei wurde er erheblich am linken Unterarm verletzt.


Nach einer ersten Befragung konnte der Geschädigte die Täter bislang nur vage beschreiben. Sie sollen ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben und sprachen gebrochen Deutsch.


Um eine weitere Eskalation zu vermeiden, flüchtete der junge Mann zunächst zu einer Bekannten, die dann Polizei und Rettungskräfte informierte. Der 28-Jährige wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.


Die Rostocker Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise aus der Bevölkerung. Möglicherweise haben Zeugen am Morgen des 31.01.2016 gegen 06:30 Uhr im Bereich der Fußgängerbrücke von Lichtenhagen nach Groß Klein Beobachtungen gemacht, die für die Aufklärung des Falls von Bedeutung sein könnten.


Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst in Rostock, Ulmenstraße 54, 18057 Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 4916-1616, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Dörte Lembke



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 01.02.2016 - 13:39 Uhr | Seitenaufrufe: 8
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018