Bequem Einkaufen dank HDE-Siegel / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
700 Wohnungen sollen auf dem Gelände der Gartenanlage Am Groten Pohl entstehen. Doch die Planungen für das neue Stadtviertel in der Rostocker Südstadt ziehen sich weiter hin. Das Gelände ist verwuchert, eine Laube brannte kürzlich ab
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 05:36 Uhr
Es war die längste Sail-Party aller Zeiten ? denn dieses Mal war auf dem größten Volksfest des Landes um Mitternacht noch lange nicht Schluss. Und das hat die Hansestadt Stars aus den 1990er Jahren zu verdanken. Ein Rundgang durch die längste Nacht der...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 07:39 Uhr
In der Nacht zu Sonntag ist ein Güterzug bei der Einfahrt in den Seehafen Rostock mit einer Rotte Wildschweine zusammengestoßen. Erst am nächsten Morgen konnten Polizisten zwei Tiere vor Ort finden. Eines war bereits verendet. Das zweite quälte sich se...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:12 Uhr
Schüler fällt nach Rauswurf aus S-Bahn durch Prüfung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 16-jährige Leo möchte Polizist werden. Wegen eines fehlenden Fahrscheins verpasst er einen wichtigen Termin.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Reutershagen (HRPS) - Am Montag (19. August 2019) beginnen in Reutershagen die Bauarbeiten zum Umbau der Kreuzung Goerdelerstraße / Ulrich-von-Hutten-Straße zu einem leistungsfähigen Kreisverkehr. Darüber informiert das Amt für Verkehrsanlagen. Gleichzeitig wird ein Teil des Trink-, Schmutz- und Regenwassernetzes in diesem Bereich...
Quelle: HRO-News.de | Do., 07:07 Uhr
Rostock-Dierkow (BPHR) - In der Sonntagnacht, gegen 03:30 Uhr teilte die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn der BPOLI Rostock mit, dass der Güterzug 41374 bei der Einfahrt in den Seehafen Rostock auf Höhe des ehemaligen S-Bahnhaltepunktes Dierkow mit einer Rotte Schwarzwild kollidierte. Eine Nachschau durch Beamte der BPOLI Rostock...
Quelle: HRO-News.de | So., 16:11 Uhr
Rostock-Stadtmitte (BPHR) - Am vergangenen Freitag, den 09.08.2019 wurde durch eine Mitarbeiterin der Deutschen Bahn im Regionalzug RE 4358 von Berlin nach Rostock ein Rollkoffer, der vermutlich vergessen wurde, aufgefunden. Zur Ermittlung des Eigentümers wurde der Koffer geöffnet und festgestellt, dass sich hierin offensichtlich verbotene...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10:42 Uhr

Bequem Einkaufen dank HDE-Siegel

Zukünftig mehr barrierefrei zugängliche Geschäfte

Rostock (HRPS) • Heute (am 18. Februar 2015) unterzeichneten der Einzelhandelsverband Nord (EHV), der Beirat für behinderte und chronisch kranke Menschen und die Behindertenbeauftragte der Hansestadt Rostock eine Kooperationsvereinbarung zum "Generationenfreundlichen Einkaufen".
Der Einzelhandelsverband Nord setzt sich schon seit Jahren mit seinem Qualitätszeichen "Generationenfreundliches Einkaufen" für gute Einkaufsbedingungen auch für Menschen mit Handicap ein. "Manche Menschen müssen ihren Alltag mit größeren Herausforderungen als viele von uns bestreiten. Da ist es doch schön, wenn es zumindest beim Einkaufen etwas bequemer und weniger mühsam ist", meinen die EHV-Geschäftsführer Monika Dürrer und Kay-Uwe Teetz.

In Geschäften, die mit dem Qualitätszeichen ausgezeichnet sind, erkennen Kunden schon am Aufkleber an der Eingangstür, dass hier auf die Bedürfnisse aller Generationen Rücksicht genommen wird. "Wer die weiße Einkaufstüte auf Rädern auf orangefarbenem Grund an der Tür kleben hat, der hat sich erfolgreich vom Handelsverband nach den Kriterien des Qualitätszeichens zertifizieren lassen", erklärt Monika Dürrer.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) hat zusammen mit Bundes- und Landesministerien, Verbraucherschützern, Kammern, Senioren-Organisationen, Wissenschaft und Handelsunternehmen dieses bundesweite Zeichen entwickelt. Anhand von 58 Kriterien wird vor Ort in den Geschäften überprüft, ob auch wirklich an alle Generationen gedacht ist.
Schirmherrin des Projektes ist Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig. Mehr als 7.700 Geschäfte sind bundesweit schon mit dem Qualitätszeichen "Generationenfreundliches Einkaufen" ausgezeichnet.
Händler, die sich zertifizieren lassen wollen, wenden sich an ihren Einzelhandelsverband vor Ort. Die Ergebnisauswertung nach dem Besuch der Tester erfolgt beim HDE in Berlin.

In die gleiche Richtung geht das vom Rostocker Beirat für behinderte und chronisch kranke Menschen entwickelte Signet "Auf einem guten Weg". Beide Seiten sind übereingekommen, dass Einzelhändler, die die Voraussetzungen des Siegels "Generationenfreundliches Einkaufen" erfüllen, zugleich auch das Siegel "Auf einem guten Weg" erhalten.
Beide Seiten werden sich gegenseitig auf zu begutachtende Geschäfte aufmerksam machen und ggf. auch gemeinsame Begehungen durchführen.

Die Kooperation zeigt, dass sich der Handel den Bedürfnissen aller Menschen vor Ort stellt und dementsprechend kundenfreundlich handelt.
"Gemeinsam werden wir den europäischen Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai nutzen, um auf die Qualitätszeichen und die generationsfreundliche Gestaltung der Geschäfte hinzuweisen.
Spielerisch, bequem und mit allen Sinnen wahrnehmen: so macht Einkaufen wirklich allen Generationen Spaß", so Petra Kröger, Behindertenbeauftragte der Hansestadt Rostock. "Wir sehen die Hansestadt Rostock mit diesem Kooperationsvertrag als Vorreiterin und hoffen, dass viele Städte und Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern unserem Beispiel folgen werden."

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Lokales | Mi., 18.02.2015 - 09:54 Uhr | Seitenaufrufe: 52
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019