Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Reutershagen (HRPS) • Die Zwischenbilanz des Stadtdialogs zum Zukunftsplan Rostock wird am Montag, 28. Januar 2019,während eines ERGEBNIS-FORUMs in der Kunsthalle Rostock, Hambur...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 23.01.2019 - 07:51 Uhr
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Rostock (HRPS) • Kreative Ferienkinder zwischen zehn und 14 Jahren können sich auf ein spannendes Winter-Ferienprogramm in der Zentralbibliothek in der Kröpeliner Straße 8...
Quelle: HRO-News.de | Di., 22.01.2019 - 11:16 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Polizei schnappt dreisten Dieb - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundespolizeiinspektion Rostock stellt dreisten Dieb am Hauptbahnhof.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 11:09 Uhr
Touristiker und Händler im Ostseebad fürchten Einbußen, wenn im März die S-Bahn zwischen Marienehe und Warnemünde nicht fährt ? wie auch schon im vergangenen Herbst.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 24.01.2019 - 05:24 Uhr

Freiwillige aus ganz Deutschland engagieren sich in der Rostocker Heide/Waldbrandgefahr gewachsen/Pressetermin mit Forstamtsleiter am 12.

Rostock/Umland (HRPS) • Ehrenamtliches Engagement für die Küstenwälder steht im Mittelpunkt eines 14-tägigen Einsatzes des Bergwaldprojekt e.V. im Rostocker Stadtforstamt. Noch bis zum 14. Mai arbeiten die rund 40 ehrenamtlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland in den Wäldern der Rostocker Heide. "Sie lernen die Funktionen des Waldes sowie seine Artenvielfalt kennen und leisten einen persönlichen Beitrag zu dessen Erhalt", unterstreicht Jörg Harmuth, Leiter des Städtischen Forstamts.


Unter der Anleitung der Projektförster Christoph Wehner und Matthäus Holleschovsky sowie der städtischen Revierförster pflanzen die Freiwilligen unter anderem standortheimische Eichen im Voranbau, ersetzen in der Rostocker Heide eine Holzbrücke, bauen nicht mehr benötigte Wildschutzzäune ab, sammeln Abfall im Küstenwald für die Entsorgung und pflegen eine Heidefläche, um die Lebensbedingungen seltener Reptilien und Insekten zu verbessern.

Das Bergwaldprojekt bringt mit seinen Einsatzwochen allein in Deutschland jedes Jahr über 2.000 Menschen in die Natur. 2016 finden 90 Projektwochen an 47 verschiedenen Standorten in ganz Deutschland statt.
Ziel der Arbeitseinsätze ist es, die vielfältigen Funktionen der Ökosysteme zu erhalten, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Bedeutung und die Gefährdung der natürlichen Lebensgrundlagen bewusst zu machen und eine breite Öffentlichkeit für einen naturverträglichen Umgang mit den natürlichen Ressourcen zu bewegen.

Zum Bergwaldprojekt sowie zur aktuell extrem hohen Waldbrandgefahr informiert Forstamtsleiter Jörg Harmuth am Donnerstag (12. Mai 2016) um 10 Uhr am Stadtforstamt Rostock. Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich eingeladen, auch über das verantwortungsbewusste Verhalten im Wald angesichts der bevorstehenden Pfingstfeiertage zu berichten.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Di., 10.05.2016 - 15:51 Uhr | Seitenaufrufe: 53
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019