Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
An einer Bushaltestelle ist ein 13-Jähriger in Rostock unvermittelt auf die Straße gelaufen und hat versucht, über
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:00 Uhr
Im Schwarzen Weg entstehen neue Wohnungen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Noch in diesem Jahr sollen die Bauarbeiten am ersten Block beginnen. Bis 2023 sollen 24 Einheiten bezugsfertig sein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 05:26 Uhr
Der Drang zum Tanzen verbindet Rostockerinnen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die neunköpfige Gruppe InStyle trainiert zwei Mal wöchentlich im Pablo-Neruda-Club in Evershagen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 05:26 Uhr
Die öffentliche Beteiligung an der Nahverkehrsplanung der Region Rostock für die nächsten zehn Jahre schlägt auch in der Großgemeinde Carinerland Wellen. Hier soll eine eigene Umfrage gestartet werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 05:14 Uhr
Rostocker zaubert Kunstwerke aus Bügelperlen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Michel Gosselk brennt für sein Hobby, das manchmal auch einer riesen Herausforderung gleicht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Hansa-Trainer Härtel fordert mehr Einsatz - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach dem unbefriedigenden Start in das Fußball-Jahr 2020 nimmt Hansa Rostocks Trainer Jens Härtel seine Profis in die Verantwortung. «Unsere Pflicht ist es, eine gute Leistung auf den Platz zu bringen. Es wird um Mentalität, Laufstärke und Einsatzberei...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:00 Uhr
Sie waren einst die Sänger von den Hollies, The Sweet und 10cc. Lesen Sie, wie die Frontm3n Peter Howarth, Pete Lincoln und Mick Wilson das Publikum in Rostock begeistert haben.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:14 Uhr
Bürgerforum zum Strukturkonzept Warnemünde
Rostock - Warnemünde • Das 2. Bürgerforum zum „Strukturkonzept Warnemünde“ findet am 26. Januar 2011 um 18.30 Uhr im Technologiezentrum Warnemünde (TZW) in der Friedrich-Barnewitz-Straße 5 statt. Bürgerinnen und Bürger können sich über die Ergebnisse und Planungen zum Strukturkonzept informieren und die Inhalte diskutieren. „Diese Veranstaltung ist ein wichtiger Schritt in Vorbereitung der Entscheidung der Bürgerschaft der Hansestadt Rostock, das Strukturkonzept als Rahmenplan zu beschließen“, erläutert Uta Janssen vom Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft.

Am 1. Bürgerforum Mitte November 2010 hatten sich rund 200 Bürger beteiligt. Dabei waren  erste Resultate von Bürgerbeteiligung sowie Fachgutachten vorgestellt und diskutiert worden. Im Mittelpunkt des 2. Bürgerforums steht die Planung eines Gesamtkonzepts  für die Küste mit Warnemünde, Diedrichshagen, Hohe Düne und Markgrafenheide. Grundlage sind die Ergebnisse der fachöffentlichen Workshops, der Arbeitsgruppen und Expertengespräche sowie der Beiträge aus der Öffentlichkeit. Deren Ergebnisse wurden den verschiedenen Handlungsfeldern Ortsbild und Städtebau, Verkehr, Wirtschaft, Tourismus, Wohnen und Infrastruktur sowie Mittelmole zugeordnet. In Zusammenarbeit mit den Fachämtern der Hansestadt unter Federführung des Amtes für Stadtplanung, Stadtentwicklung und Wirtschaft mit dem Büro ASK/CONVENT werden sie in einem planerischen Gesamtkonzept umgesetzt. Dieses soll am 26. Januar im TZW der Öffentlichkeit vorgestellt und diskutiert werden. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.
Fragen zum Bürgerforum beantwortet Uta Janssen vom Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft, Tel. 381-6125.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadtentwicklung | Di., 18.01.2011 18:40 Uhr | Seitenaufrufe: 147
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020