Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Für die Region Rostock wurden jetzt 29 Vorranggebiete für Windenergieanlagen festgelegt, die eine Fläche von rund 2700 Hektar umfassen. Hier können Windräder mit einer Gesamtnennleistung von 1000 Megawatt betrieben werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 06:37 Uhr
Diese Maßnahmen plant die Hansestadt gegen Hochwasser - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In Sachen Flutschutz verfolgt die Stadt einen umfangreichen Plan. Die Unterwarnow wird zukunftsfest gemacht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:38 Uhr
Schüler und Pendler in MV müssen sich am Donnerstag darauf einstellen, dass sie vergebens an den Haltestellen im Land warten: Die Gewerkschaft Verdi wird nach OZ-Informationen zu einem landesweiten Warnstreik im Nahverkehr aufrufen. Es geht um 19 Proz...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:26 Uhr
So liefen die Verkehrskontrollen in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zahlreiche abgelenkte Fahrer gingen den Beamten ins Netz. Die Reaktionen auf die Belehrungen waren meist positiv.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:38 Uhr
Der gebürtige Rostocker hat Bockwurst geliebt. Bis er 135?Kilo wog und so krank wurde, dass er sich nicht mehr rühren konnte. Wie er sein Leben komplett änderte, vom Straßenbauer zum erfolgreichen Kochbuchautor, und warum er auch seine drei Kinder vega...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 09:44 Uhr
Polizeiruf 110 - Söhne Rostocks: Darum kennt man den manischen Verdächtigen - Bild: BRIGITTE.de - Die führende Website für Frauen
Im "Polizeiruf 110: Söhne Rostocks" steht Michael Norden als flüchtiger Mordverdächtiger im Zentrum des Geschehens. Woher kennt man ihn?
Rostock (RSAG) - Die Gewerkschaft ver.di hat die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rostocker Straßenbahn AG für Donnerstag, den 16. Januar 2020, zu einem Warnstreik aufgerufen. Der Streik ist ab Betriebsbeginn, circa 03:00 Uhr, bis etwa 10:00 Uhr geplant. Für die Dauer des Streiks entfallen sämtliche Fahrten auf allen Bus-...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 08:38 Uhr
Warnemünder Traditionsturnier 2014 im Ringen/Sportminister Caffier: Ringen bleibt zu Recht olympisch
Rostock-Warnemünde • Schwerin (ots) - Noch im vorigen Jahr stand das jährlichstattfindende Warnemünder Traditionsturnier im Ringen wie so vieleandere Ringkampfveranstaltungen unter dem Motto ´Rettet das Ringen´,denn vom Internationalen Olympischen Komitee war die Streichungdieser Sportart aus dem olympischen Programm vorgesehen. ´Auf dieserVeranstaltung können die Ringer jubeln, ihr Kampf um den Verbleib imolympischen Programm war erfolgreich, Ringen als eine der ältestenSportarten überhaupt bleibt nun doch olympisch´, betonte Innen- undSportminister Lorenz Caffier heute anlässlich des Turniers. ´So lässtsich ein 65-jähriges Jubiläum, wie es die Warnemünder Ringer indiesem Jahr begehen, natürlich mit ganz anderen Gefühlen feiern.´Die Abteilung Ringen gehört zu den ´Gründungsabteilungen´ des seit1949 existierenden Sportvereins Warnemünde e.V., der bis 1991 nochunter dem Namen Betriebssportgemeinschaft Motor Warnow Werft bekanntwar. Heute hat der Verein insgesamt 1050 Mitglieder, darunter rund300 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und rund 750 Erwachseneund Senioren. Rund 80 ehrenamtliche Übungsleiter kümmern sich in 9verschiedenen Abteilungen um die sportliche Ausbildung derMitglieder. Der Sportverein Warnemünde ist damit einer der größtenVereine in der Region und auch im Land.Das 65. Jubiläum ist zugleich das Motto für das diesjährigeWarnemünder Traditionsturnier, das seit dem Jahre 1972 - also auchbereits seit über 30 Jahren - alljährlich Aktive aus ganzDeutschland und befreundeten ausländischen Vereinen anlockt, um sichim fairen Wettkampf zu messen.Sportminister Caffier: ´Es ist nicht die Frage, ob man sichbreiten- und freizeitsportlich orientiert oder im Leistungsbereichseine Fähigkeiten einbringt. Vielmehr geht es darum, sein Lebengenerell aktiv und sportlich zu gestalten. Sport und Bewegung sindTeil eines gesunden und bewussten Lebensstils.´Der Minister dankte den vielen Ehrenamtlichen, die dieses Turnierorganisiert haben und durchführen werden, sowie den Trainer,Richtern, Familienangehörigen und Gästen, die den Sportlern zur Seitestehen.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Freizeit & Sport | Sa., 14.06.2014 11:05 Uhr | Seitenaufrufe: 44
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020