Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Reetdachhaus fängt nach Blitzeinschlag Feuer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Augenzeugen riefen nach einem lauten Knall umgehend die Feuerwehr.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Bahnhofsvorplatz soll modernen, maritimen Look bekommen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Gastro-Lok wird laut Manager Ingo Mau nicht zurückkehren. Ob neue Buden entstehen oder Parkplätze, ist noch offen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:12 Uhr
Glatter Aal und Rosengarten bekommen neues Gesicht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wenn die Wohnungen im historischen Zentrum bezogen sind, macht sich die Gesellschaft für Stadtentwicklung ans Werk.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:12 Uhr
Fernwärmenetz in Evershagen wird saniert - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Aufgrund der Arbeiten kommt es im kompletten Stadtteil zum Ausfall der Heizung und teilweise der Warmwasserversorgung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Satower Straße ab 1. Juli dicht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Um diverse Versorgungsleitungen zu erneuern, wird in einem zweijährigen Mammutprojekt an der Verkehrsader gebaut.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Erhebliche Einschränkungen auf den Rostocker Straßen ab dieser Woche: Am Holbeinplatz wird die Fahrbahn ab Dienstag von vier auf zwei Spuren verengt. Die Satower Straße wird ab Mittwoch komplett gesperrt. Die OZ nennt Hintergründe und Ausweich-Routen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 06:13 Uhr
Rostock/Mecklenburg-Vorpommern (MLUV) -   Am 22. Juli ist Landeszootag. Die Landesregierung und der Landeszooverband laden an diesem Tag alle Kinder aus Mecklenburg-Vorpommern bis zu einem Alter von 14 Jahren zu einem kostenlosen Besuch in 20 Zoos, Tierparks und anderen Einrichtungen ein. "Ich bin dem Landeszooverband und allen beteiligten Einrichtungen...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 17:30 Uhr
Verkehrsunfall nach Rotlichtfahrt
Rostock-Toitenwinkel • Nach der Kollision zweier Fahrzeuge heute Vormittag in Rostock wurde ein Pkw Mitsubishi von der Straße geschleudert und blieb auf der Seite liegen. Die Fahrerin (28) und ihre drei Kinder im Alter von 2,4 und 7 Jahren mussten anschließend zur Untersuchung ins Krankenhaus verbracht werden. Schwer verletzt wurde aber offensichtlich keiner der Betroffenen.


Der Verkehrsunfall ereignete sich heute gegen 09:30 Uhr im Stadtteil Toitenwinkel. Ausgelöst wurde der Unfall nach jetzigem Ermittlungsstand von der Fahrerin (80) eines Pkw Nissan Micra, die den Kreuzungsbereich Toitenwinkler Allee / Hinrichsdorfer Straße bei "Rot" passierte und dabei den von links kommenden Mitsubishi rammte. Der Mitsubishi überschlug sich und blieb dann auf der Seite liegen. Die 28-jährige Fahrerin und ihre drei Kinder konnten mit Unterstützung eines Zeugen den Pkw verlassen und wurden anschließend zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert. Die 80-jährige Nissanfahrerin wurde ebenfalls leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt mehr als 10.000 Euro. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern weiter an.


Offenbar haben unmittelbar nach dem Unfall mehrere Verkehrsteilnehmer weder angehalten noch erste Hilfe geleistet, sondern die Unfallstelle ohne jegliche Reaktion umfahren. Die Rostocker Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass so ein Verhalten ist nicht nur beschämend ist, sondern ggf. auch eine Straftat darstellt (§ 323 StGB).
Yvonne Hanske
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 21.03.2016 14:18 Uhr | Seitenaufrufe: 61
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020