Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Fridays for Future demonstriert in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wir berichten live aus Rostock über die Kundgebungen zum globaler Klimastreik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 12:24 Uhr
Zum ersten Mal nach den Corona-Einschränkungen wollen die "Friday-for-Future"-Aktivisten mit bundesweiten Demonstrationen auf sich aufmerksam machen - auch in Mecklenburg-Vorpommern.
Quelle: NDR.de | Fr., 05:38 Uhr
Klamöttchen kämpft sich durch Corona - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit über 25 Jahren führt Katrin Roggatz ihren Laden. Trotz Pandemie und weniger Einnahmen bleibt sie zuversichtlich.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:12 Uhr
Messe Robau beginnt: Erste Messe in Rostock in der Pandemie - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach knapp sieben Monaten coronabedingter Pause beginnt am heutigen Freitag in der Rostocker Hansemesse die 30. Messe Robau. Die Ausstellungsfläche sei von 7000 auf 10 000 Quadratmeter vergrößert worden, um ausreichend Abstand zu gewährleisten, hieß es...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Autofahrerin überschlägt sich auf der B105 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Unfall hatte sich nach Polizeiangaben kurz nach 8 Uhr auf Höhe der so genannten ?Todeskurve? am Münster ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 10:27 Uhr
Stäbelower planen Kita-Erweiterungsbau - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Erweiterungsbau der Kindertagestätte Kindertraum soll einen Teil der demographischen Probleme der Gemeinde Stäbelow zukünftig lösen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:12 Uhr
19?300 Einwohner ? und an Werktagen fast ebenso viele Autos: Die Rostocker KTV versinkt im Verkehr. Jetzt will die Stadt Pendler aus dem Viertel verbannen und fünf neue Parkhäuser bauen. Das spektakulärste soll über einer Bahnlinie entstehen. Was noch ...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 07:28 Uhr
Spitzensport mit Spitzenstimmung - Sellering bei Warnemünder Woche
Warnemünde • "Die Warnemünder Woche ist die Visitenkarte für das Wassersportparadies Mecklenburg-Vorpommern. Hier gibt es Spitzensport mit Spitzenstimmung und ein wundervolles Seebad mit einem schon weltbekannten Segelrevier", erklärte Ministerpräsident Erwin Sellering anlässlich der Eröffnung des größten Segelsportfestes Mecklenburg-Vorpommerns in Rostock-Warnemünde. "Die Warnemünder Woche zieht Besucher aus ganz Deutschland und dem Ausland an und sie zeigt: In Mecklenburg-Vorpommern gibt es Traumziele und tolle Reviere für Segler und Wassersportler. 350 Marinas finden sich bei uns an Meer und Seen, vom Naturhafen-Idyll bis zum Yachthafen mit fünf Sternen. Immer mehr Sportler wissen das zu schätzen."

Der Tourismus im Land sei eine Erfolgsgeschichte, hob Sellering hervor. "Und er ist nur ein Beispiel für den Fortschritt im Land. Wer sich heute bei uns umschaut, der muss staunen, was sich getan hat. Städte und Dörfer sind wunderschön geworden. Die Infrastruktur ist umfassend modernisiert. Mecklenburg-Vorpommern ist heute ein moderner Wirtschaftsstandort mit Wohlfühlfaktor. Rostock ist das beste Beispiel", unterstrich der Ministerpräsident. "Wir können stolz sein, was wir in zwanzig Jahren gemeinsam geschafft haben. Unser Land kann sich sehen lassen. Lassen Sie uns Werbung machen und auch den Gästen der Warnemünder Woche sagen: Wir leben gern hier!"

Bei der 73. Warnemünder Woche werden über 2.000 Segler und Surfer aus rund 30 Nationen sowie 700.000 Besucher erwartet. Dabei werden der Laser Europa Cup und vier Internationale Deutsche Meisterschaften ausgetragen.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Sport & Tourismus | Sa., 03.07.2010 19:00 Uhr | Seitenaufrufe: 469
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020