Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Der geplante Bau einer neuen Moschee am Rostocker Holbeinplatz ist das Diskussionsthema in der Hansestadt ? doch es gibt nicht nur Ablehnung: Viele Rostocker und auch Parteien stellen sich hinter die Idee.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 12:06 Uhr
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Die Nachricht verbreitete sich unter Jägern in MV wie ein Lauffeuer. Der Landesjagdverband will Aufklärung ? über den Vorfall bei Potsdam und die rechtliche Situation in Notfällen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 21:00 Uhr
Schnell von der Südstadt in die KTV ? das geht aktuell nur über die Hundertmännerbrücke. Bei den Planungen für das Wohngebiet Groter Pohl denkt die Stadt nun auch über eine weitere Verbindung nach.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 20:12 Uhr
Ein Projektentwickler aus Karlsruhe will im Stadtteil Lütten Klein ein 400-Betten-Hotel bauen ? und setzt auf Tagungsgäste, Kreuzfahrturlauber und Fachkräfte. 20 Millionen Euro soll die Herberge kosten.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 18:37 Uhr
Kirche erstrahlt bald in neuem Licht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
LED-Beleuchtung mit 56 Lampen wird installiert. Ostersonntag feiert die Gemeinde den ersten Gottesdienst mit neuem Licht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 21.01.2019 - 17:15 Uhr

Lob zum Jubiläum: Sellering würdigt Leistung des DEHOGA

Rostock - Warnemünde (skmv) • "Ohne Ihre Leistung als Gastgeber hätte Mecklenburg-Vorpommern seine großartige Erfolgsgeschichte im Tourismus nicht geschafft", sagte Ministerpräsident Erwin Sellering anlässlich der Festveranstaltung "20 Jahre Deutscher Hotel- und Gaststättenverband Mecklenburg-Vorpommern" in Rostock. Diese Leistung hätten "viele fleißige, hochmotivierte Menschen, von der Hotelchefin bis zum Zimmerservice, vom Küchenmeister zur Bedienung im Cafe" möglich gemacht.

Mecklenburg-Vorpommern könne stolz sein auf seine "breite Vielfalt an schönen, gut geführten Hotels und Gaststätten", sagte Ministerpräsident Sellering. "Edel, urig oder familiär – da ist für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel etwas dabei."

"Der Tourismus ist und bleibt ein wirtschaftspolitischer Schwerpunkt der Landesregierung", sagte der Ministerpräsident den Festgästen zu. Mecklenburg-Vorpommern habe das Potenzial, seine Spitzenstellung im deutschen Tourismus weiter auszubauen. Notwendig seien dafür ein gezieltes Marketing und erstklassige Qualität. Wichtig sei außerdem, dass Tourismuswirtschaft und Gastronomie noch enger mit Anbietern aus der Ernährungswirtschaft, Gesundheitswirtschaft und Kultur zusammenarbeiten. "Wir haben noch viel vor im Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern. Wir wollen unserer Erfolgsgeschichte noch viele Kapitel anhängen", kündigte der Ministerpräsident an.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus | Mo., 29.11.2010 - 19:30 Uhr | Seitenaufrufe: 92
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019