Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Für die Region Rostock wurden jetzt 29 Vorranggebiete für Windenergieanlagen festgelegt, die eine Fläche von rund 2700 Hektar umfassen. Hier können Windräder mit einer Gesamtnennleistung von 1000 Megawatt betrieben werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 06:37 Uhr
Diese Maßnahmen plant die Hansestadt gegen Hochwasser - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In Sachen Flutschutz verfolgt die Stadt einen umfangreichen Plan. Die Unterwarnow wird zukunftsfest gemacht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:38 Uhr
So liefen die Verkehrskontrollen in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zahlreiche abgelenkte Fahrer gingen den Beamten ins Netz. Die Reaktionen auf die Belehrungen waren meist positiv.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:38 Uhr
Schüler und Pendler in MV müssen sich am Donnerstag darauf einstellen, dass sie vergebens an den Haltestellen im Land warten: Die Gewerkschaft Verdi wird nach OZ-Informationen zu einem landesweiten Warnstreik im Nahverkehr aufrufen. Es geht um 19 Proz...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:26 Uhr
Der gebürtige Rostocker hat Bockwurst geliebt. Bis er 135?Kilo wog und so krank wurde, dass er sich nicht mehr rühren konnte. Wie er sein Leben komplett änderte, vom Straßenbauer zum erfolgreichen Kochbuchautor, und warum er auch seine drei Kinder vega...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 09:44 Uhr
Rostock (RSAG) - Die Gewerkschaft ver.di hat die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rostocker Straßenbahn AG für Donnerstag, den 16. Januar 2020, zu einem Warnstreik aufgerufen. Der Streik ist ab Betriebsbeginn, circa 03:00 Uhr, bis etwa 10:00 Uhr geplant. Für die Dauer des Streiks entfallen sämtliche Fahrten auf allen Bus-...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 08:38 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) - In der Nacht von Montag zu Dienstag wurden in Rostock Dierkow vier Straßenbahnhaltestellen durch Randalierer zerstört. Eine Zeugin meldete die jungen Männer bei der Polizei. Ein 18-jähriger und 19-jähriger Tatverdächtiger konnten in der Nähe des Tatorts durch die Beamten nach großem Widerstand festgenommen...
Quelle: HRO-News.de | Di., 15:54 Uhr
17. Warnemünder Stromerwachen
Rostock-Warnemünde • Mit dem Warnemünder Stromerwachen wird auch in diesem Jahr traditionell die Sommersaison im Seebad eingeläutet. Zwischen Altem Strom und Leuchtturm gibt es vom 29. April bis zum 1. Mai täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr jede Menge spannende Attraktionen für Groß und Klein zu erleben.
Auf der Bummelmeile am Alten Strom zeigen Händler Kunsthandwerk und bieten kulinarische Köstlichkeiten. Außerdem sorgen Kleinkunst und Musiker für klangvolle Unterhaltung. So geben u.a. die beiden Chöre „De Klaashans“ und „Luv un Lee“ maritime Shanties zum Besten und die Warnemünder Trachtengruppe begeistert mit traditionellen Kostümen und Tänzen. Als musikalische Besonderheit sind auch einige Drehorgelspieler zu Gast. Für die kleinsten Besucher warten direkt am Leuchtturm zwei Kinderkarussels.
Der offizielle Eröffnungsakt des Stromerwachens findet am Samstag, den 30. April um 11.00 Uhr vor der Vogtei (Am Strom/ Ecke Kirchenstraße) statt. Der anschließende Fassbieranstich und ein Kuchenbasar (13.00 – 15.00 Uhr) sorgen für das leibliche Wohl. Am Nachmittag ist außerdem das „Duo Ossenkopp“ mit Musik ut’n Norden in der Vogtei zu Gast (15.30 - 18.00 Uhr).
Das Stromerwachen ist aber nicht nur an Land erlebbar. Der Bootsverleih am Alten Strom bietet Wassertreter sowie Ruder- und Motorboote mit denen sich das Spektakel auch vom Wasser aus gut beobachten lässt.

Eine besondere Vorstellung geben am Samstag außerdem die Eisbader, die ihr traditionelles Abbaden – das letzte Schwimmen der Wintersaison 2010/ 2011 -  mit bunten Kostümen und vielen Schaulustigen begehen. Verschiedene Vereine aus dem In- und Ausland, darunter auch die „Rostocker Seehunde“, werden erwartet. Ab 14.00 Uhr bringen sich die Eisbader gemeinsam mit der „Sambucus PercussionGroup“ in Stimmung.

Aber auch an Land warten sportliche Aktivitäten zum Mitmachen oder einfach zum Zuschauen. Ebenfalls am Samstag, den 30. April, findet der 30. Stoltera - Küstenwaldlauf statt. Die unterschiedlich langen Laufstrecken (3 km und 10 km) sowie eine Walkingstrecke (8 km) bieten den Teilnehmern verschiedene Schwierigkeitsgrade.  Vom Sportplatz führen die Strecken durch den einzigartigen Küstenwald zwischen Warnemünde und Wilhelmshöhe.

Das Warnemünder Stromerwachen ist eine gemeinsame Veranstaltung des Gemeinnützigen Vereins für Warnemünde, dem Warnemünder Fischmarkt, dem Bootsverleih Warnemünde und der Tourismuszentrale, unterstützt durch die Kongreß & Veranstaltungs-Service GmbH Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus & Freizeit | Mi., 27.04.2011 16:40 Uhr | Seitenaufrufe: 103
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020