Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Fridays for Future demonstriert in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wir berichten live aus Rostock über die Kundgebungen zum globaler Klimastreik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 12:24 Uhr
Zum ersten Mal nach den Corona-Einschränkungen wollen die "Friday-for-Future"-Aktivisten mit bundesweiten Demonstrationen auf sich aufmerksam machen - auch in Mecklenburg-Vorpommern.
Quelle: NDR.de | Fr., 05:38 Uhr
Klamöttchen kämpft sich durch Corona - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit über 25 Jahren führt Katrin Roggatz ihren Laden. Trotz Pandemie und weniger Einnahmen bleibt sie zuversichtlich.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:12 Uhr
Messe Robau beginnt: Erste Messe in Rostock in der Pandemie - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach knapp sieben Monaten coronabedingter Pause beginnt am heutigen Freitag in der Rostocker Hansemesse die 30. Messe Robau. Die Ausstellungsfläche sei von 7000 auf 10 000 Quadratmeter vergrößert worden, um ausreichend Abstand zu gewährleisten, hieß es...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Autofahrerin überschlägt sich auf der B105 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Unfall hatte sich nach Polizeiangaben kurz nach 8 Uhr auf Höhe der so genannten ?Todeskurve? am Münster ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 10:27 Uhr
Stäbelower planen Kita-Erweiterungsbau - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Erweiterungsbau der Kindertagestätte Kindertraum soll einen Teil der demographischen Probleme der Gemeinde Stäbelow zukünftig lösen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:12 Uhr
19?300 Einwohner ? und an Werktagen fast ebenso viele Autos: Die Rostocker KTV versinkt im Verkehr. Jetzt will die Stadt Pendler aus dem Viertel verbannen und fünf neue Parkhäuser bauen. Das spektakulärste soll über einer Bahnlinie entstehen. Was noch ...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 07:28 Uhr
17. Warnemünder Stromerwachen
Rostock-Warnemünde • Mit dem Warnemünder Stromerwachen wird auch in diesem Jahr traditionell die Sommersaison im Seebad eingeläutet. Zwischen Altem Strom und Leuchtturm gibt es vom 29. April bis zum 1. Mai täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr jede Menge spannende Attraktionen für Groß und Klein zu erleben.
Auf der Bummelmeile am Alten Strom zeigen Händler Kunsthandwerk und bieten kulinarische Köstlichkeiten. Außerdem sorgen Kleinkunst und Musiker für klangvolle Unterhaltung. So geben u.a. die beiden Chöre „De Klaashans“ und „Luv un Lee“ maritime Shanties zum Besten und die Warnemünder Trachtengruppe begeistert mit traditionellen Kostümen und Tänzen. Als musikalische Besonderheit sind auch einige Drehorgelspieler zu Gast. Für die kleinsten Besucher warten direkt am Leuchtturm zwei Kinderkarussels.
Der offizielle Eröffnungsakt des Stromerwachens findet am Samstag, den 30. April um 11.00 Uhr vor der Vogtei (Am Strom/ Ecke Kirchenstraße) statt. Der anschließende Fassbieranstich und ein Kuchenbasar (13.00 – 15.00 Uhr) sorgen für das leibliche Wohl. Am Nachmittag ist außerdem das „Duo Ossenkopp“ mit Musik ut’n Norden in der Vogtei zu Gast (15.30 - 18.00 Uhr).
Das Stromerwachen ist aber nicht nur an Land erlebbar. Der Bootsverleih am Alten Strom bietet Wassertreter sowie Ruder- und Motorboote mit denen sich das Spektakel auch vom Wasser aus gut beobachten lässt.

Eine besondere Vorstellung geben am Samstag außerdem die Eisbader, die ihr traditionelles Abbaden – das letzte Schwimmen der Wintersaison 2010/ 2011 -  mit bunten Kostümen und vielen Schaulustigen begehen. Verschiedene Vereine aus dem In- und Ausland, darunter auch die „Rostocker Seehunde“, werden erwartet. Ab 14.00 Uhr bringen sich die Eisbader gemeinsam mit der „Sambucus PercussionGroup“ in Stimmung.

Aber auch an Land warten sportliche Aktivitäten zum Mitmachen oder einfach zum Zuschauen. Ebenfalls am Samstag, den 30. April, findet der 30. Stoltera - Küstenwaldlauf statt. Die unterschiedlich langen Laufstrecken (3 km und 10 km) sowie eine Walkingstrecke (8 km) bieten den Teilnehmern verschiedene Schwierigkeitsgrade.  Vom Sportplatz führen die Strecken durch den einzigartigen Küstenwald zwischen Warnemünde und Wilhelmshöhe.

Das Warnemünder Stromerwachen ist eine gemeinsame Veranstaltung des Gemeinnützigen Vereins für Warnemünde, dem Warnemünder Fischmarkt, dem Bootsverleih Warnemünde und der Tourismuszentrale, unterstützt durch die Kongreß & Veranstaltungs-Service GmbH Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus & Freizeit | Mi., 27.04.2011 16:40 Uhr | Seitenaufrufe: 114
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020