Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Diese Maßnahmen plant die Hansestadt gegen Hochwasser - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In Sachen Flutschutz verfolgt die Stadt einen umfangreichen Plan. Die Unterwarnow wird zukunftsfest gemacht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:38 Uhr
Für die Region Rostock wurden jetzt 29 Vorranggebiete für Windenergieanlagen festgelegt, die eine Fläche von rund 2700 Hektar umfassen. Hier können Windräder mit einer Gesamtnennleistung von 1000 Megawatt betrieben werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 06:37 Uhr
Schüler und Pendler in MV müssen sich am Donnerstag darauf einstellen, dass sie vergebens an den Haltestellen im Land warten: Die Gewerkschaft Verdi wird nach OZ-Informationen zu einem landesweiten Warnstreik im Nahverkehr aufrufen. Es geht um 19 Proz...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:26 Uhr
So liefen die Verkehrskontrollen in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zahlreiche abgelenkte Fahrer gingen den Beamten ins Netz. Die Reaktionen auf die Belehrungen waren meist positiv.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:38 Uhr
Der gebürtige Rostocker hat Bockwurst geliebt. Bis er 135?Kilo wog und so krank wurde, dass er sich nicht mehr rühren konnte. Wie er sein Leben komplett änderte, vom Straßenbauer zum erfolgreichen Kochbuchautor, und warum er auch seine drei Kinder vega...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 09:44 Uhr
Rostock (RSAG) - Die Gewerkschaft ver.di hat die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rostocker Straßenbahn AG für Donnerstag, den 16. Januar 2020, zu einem Warnstreik aufgerufen. Der Streik ist ab Betriebsbeginn, circa 03:00 Uhr, bis etwa 10:00 Uhr geplant. Für die Dauer des Streiks entfallen sämtliche Fahrten auf allen Bus-...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 08:38 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) - In der Nacht von Montag zu Dienstag wurden in Rostock Dierkow vier Straßenbahnhaltestellen durch Randalierer zerstört. Eine Zeugin meldete die jungen Männer bei der Polizei. Ein 18-jähriger und 19-jähriger Tatverdächtiger konnten in der Nähe des Tatorts durch die Beamten nach großem Widerstand festgenommen...
Quelle: HRO-News.de | Di., 15:54 Uhr
Europäischer Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai
Rostock-Stadtmitte • Anlässlich des Europäischen Aktionstages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen finden am 5. Mai 2011 auch wieder zahlreiche Veranstaltungen in der Hansestadt Rostock statt. Der Tag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Inklusion beginnt im Kopf“. Denn nur wenn die Barrieren im Kopf verschwinden, kann echte Inklusion entstehen.
Inklusion bezeichnet die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung am gesellschaftlichen Leben von Anfang an.

In diesem Jahr findet der Aktionstag im Rahmen einer neuen, groß angelegten Inklusions-Kampagne der Aktion Mensch statt. Rund um den 5.
Mai sind alle Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe- und Selbsthilfe aufgerufen, Aktionen zum Thema Inklusion zu veranstalten. So sollen Inklusion und gleichberechtigte Teilhabe insbesondere in den Bereichen Arbeit, Bildung, Barrierefreiheit, Freizeit und Wohnen dargestellt und diskutiert werden.

Veranstalter des Aktionstages ist das Team 5.5. - dazu gehören der Selbsthilfe M-V e.V., barrierefreies rostock e.V., baf e.V., der Behindertenverband Rostock e.V., der Sprecherrat des Beirates für behinderte und chronisch kranke Menschen der Hansestadt Rostock, Ohne Barrieren e.V. und der Integrative Treff e.V.

Die Organisation liegt beim Büro für Behindertenfragen der Hansestadt Rostock, Neuer Markt 1, 18055 Rostock, Tel. 0381 381-1125, Fax 381-1926, behindertenbeauftragte@rostock.de  Die Aktion Mensch unterstützt die Aktionen zum 5. Mai.

Programmübersicht

Rathaus-Foyer

9.00 Uhr
Eröffnung des Aktionstages und der Fotoausstellung „normlos“ durch Dr. Liane Melzer, Senatorin für Jugend und Soziales, Gesundheit, Schule und Sport, Kultur

9.45 bis 11.45 Uhr
öffentliche politische Diskussionsrunde „VERGISS MICH NICHT“ - Was ist eigentlich „inklusive“ Politik
Veranstalter: Selbsthilfe M-V e.V.

9.00 bis 12.00 Uhr
Markt der Möglichkeiten
Vereine, Verbände, Selbsthilfegruppen,
verschiedene Institutionen präsentieren sich

Universitätsplatz

11.00 bis 17.00 Uhr
Markt der Möglichkeiten
Vereine, Verbände, Selbsthilfegruppen und verschiedene Institutionen präsentieren sich:
  • Hilfsmittelausstellung
  • Verkauf von Keramikartikeln
  • Memorywand
  • Malteser Besuchshundedienst
  • Serviceteam der Deutschen Bahn
  • Fantruck Hansa Rostock


11.55 Uhr
„Ramboleros“
Trommelgruppe „phase eins“

12.00 Uhr
Demonstration
Treffpunkt: Bühne

11.00 bis 17.00 Uhr
Buntes Bühnenprogramm


Weitere Höhepunkte:
  • Hansa-Autogrammstunde
  • Band „Les Bummms Boys“ (15 bis 17 Uhr )
  • Mitmachzirkus - Circus FANTASIA im Stadthafen


17.30 bis 18.30 Uhr
Grillen mit dem baf e.V.

18.30 bis 19.00 Uhr
exemplarische Projektvorstellung Circus Fantasia/phase eins

19.00 Uhr
„Hier kommt der Claus“
Inszenierungen integrativen Irrsinns
Studierende des Instituts für Sonderpädagogische Entwicklungsförderung
und Rehabilitation  Universität Rostock

Ausklang:
gemütliches Beisammensein an der Feuertonne

Aktuelles Programm unter www.behindertenbeirat-rostock.de
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Soziales | Mi., 27.04.2011 16:21 Uhr | Seitenaufrufe: 100
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020