Umleitungen bei den Straßenbahnlinien 1, 2 und 3 sowie SEV / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:10 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr
Die Hilfsorganisation ?Rostock hilft? kritisiert die Entscheidung. Auch weil die Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis aktuell nicht voll ausgelastet sind. Die Hansestadt Rostock will dagegen mehr Flüchtlinge aufnehmen, als sie müsste.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:50 Uhr
Auf der Autobahn 20 kommt es ab Dienstagmorgen zu weiteren Behinderungen. Gleich an drei weiteren Abschnitten werden die Fahrbahnen saniert - Höhe Wismar, Rostock und Friedland.
Quelle: NDR.de | Mo., 06:48 Uhr
Ein über Mecklenburg-Vorpommern ziehendes Sturmtief hat Schäden verursacht. In Rostock musste die Feuerwehr rund 20 Mal ausrücken, auf der Müritz kenterte ein Segelboot.
Quelle: NDR.de | Mi., 06:01 Uhr

Umleitungen bei den Straßenbahnlinien 1, 2 und 3 sowie SEV

Bombenentschärfung

Rostock-Stadtmitte (RSAG) • Am Sonntag, 19. Juli 2015, wird eine am Gerberbruch aufgefundene Bombe entschärft. Aus diesen Grund kommt es zu kurzzeitigen Einschränkungen im Straßenbahnverkehr. Die Dauer der Einschränkungen kann derzeit noch nicht vorherbestimmt werden.

Ab 12:00 Uhr wird die Straßenbahnhaltestelle „Gerberbruch“ ohne Halt durchfahren. Um 13:00 Uhr wird der Straßenbahnbetrieb zwischen Steintor und Nordost eingestellt. Die letzten durchgehenden Verbindungen fahren wie folgt:
Linie 1 um 12:37 Uhr ab Hafenallee bzw. 12:37 Uhr ab Steintor
Linie 2 um 11:55 Uhr ab Steintor bzw. 12:19 Uhr ab Kurt-Schumacher-Ring
Linie 3 um 12:17 Uhr ab Haltepunkt Dierkow bzw. 12:24 Uhr ab Steintor

Im Anschluss werden die Straßenbahnlinien 1, 2 und 3 ab Steintor wie folgt umgeleitet:
Linie 1, ab Steintor weiter wie Linie 5 zum Südblick:
Mecklenburger Allee – Lange Str. – Steintor – Hbf. – Sübblick
Linie 2, ab Steintor weiter wie Linie 6 zur Mensa:
Südblick – Lange Str. – Steintor – Hbf. – Südtstadt-Center – Mensa
Linie 3, ab Steintor weiter zum Platz der Jugend:
Neuer Friedhof – Lange Str. – Steintor – Hbf. – Goetheplatz – Doberaner Platz – Parkstr. - Platz der Jugend

Ersatzverkehr Bus
Zwischen Kurt-Schumacher-Ring und Steintor wird ein Ersatzverkehr Bus (SEV) eingerichtet. Die Busse verkehren im 15-Minuten-Takt und bedienen folgende Haltestellen:
Kurt-Schumacher-Ring – Lorenzstraße – Dierkower Kreuz (Bahnsteig A in Richtung K.-Schumacher-Ring, Bahnsteig D in Richtung Steintor) – Dierkower Damm – Petridamm – Steintor (Ausstieg Bahnsteig E, Einstieg Bahnsteig F)

Eingeschränkter Straßenbahnverkehr im Nordosten
Im Nordosten pendeln die Straßenbahnen zwischen Haltepunkt Dierkow und Hafenallee alle 30 Minuten (ab Hafenallee mit Minute 07 und 37, ab Haltepunkt Dierkow mit Minute 25 und 55). An der Haltestelle „Lorenzstraße“ besteht die Umsteigemöglichkeit zum Ersatzverkehr Bus.

Informationen erhalten Fahrkunden über die Service-Nummer der RSAG unter 0381 / 802 1900 (am 19. Juli von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr besetzt) oder online unter www.rsag-online.de.

Beate Langner



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Do., 16.07.2015 - 16:27 Uhr | Seitenaufrufe: 19
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019