Achtung Autobesitzer! Vermehrt Diebstähle aus Fahrzeugen / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am 17.08.2018 kam es gegen 15:45 Uhr im Bereich des
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.08.2018 - 23:10 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr
Eine 62-jährige Fußgängerin ist in Rostock von einer Straßenbahn angefahren und schwer verletzt worden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 18.08.2018 - 10:07 Uhr
Die Deutsche Bahn beginnt im Herbst mit der Sanierung der Strecke. Die Arbeiten sollen bis 2020 dauern. Zeitweise gibt es eine Vollsperrung. Ein Konzept für den Schienenersatzverkehr liegt bisher nicht vor - die Rostocker CDU befürchtet ein Chaos.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 19:31 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Lütten Klein kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 62-Jährige geriet unter die tonnenschwere Tram.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 17.08.2018 - 18:57 Uhr
Rostock vor dem Verkehrskollaps? - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Oktober und November soll die S-Bahn-Strecke von Marienehe nach Warnemünde voll gesperrt werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 16.08.2018 - 21:00 Uhr

Achtung Autobesitzer! Vermehrt Diebstähle aus Fahrzeugen

Rostock (PIHR) • Die Rostocker Polizei warnt erneut vor Dieben, die gezielt Fahrzeuge aufbrechen, um Handtaschen und andere Wertgegenstände zu stehlen. Allein seit dem vergangenen Wochenende wurden acht Fälle bei der Polizei angezeigt.


Besonders dreist ein Fall aus Warnemünde. Dort wurde am Samstag einem Mann die Brieftasche vom Beifahrersitz gestohlen, während der gerade den Kofferraum seines Autos ausräumte. Der Autofahrer (75) nahm zwar die Verfolgung auf, verlor den Täter dann aber aus den Augen. Den flüchtigen Dieb konnte er wie folgt beschreiben: ca. 1,75 m groß, kräftige Statur und dunkle Haare. Bekleidet war der Unbekannte mit einer braunkarierten, knielangen Hose, einem weiße T-Shirt, dunklen Turnschuhe und einem kleinen Rucksack.


Weitere sieben Fahrzeuge wurden am Neuen Friedhof bzw. im Damerower Weg (6) sowie im Hansaviertel (1) aufgebrochen. Hier schlugen unbekannte Täter Seitenscheiben ein und entwendeten selbst die Handtaschen, die im Kofferraum versteckt abgelegt wurden.


In allen Fällen ermittelt das Kriminalkommissariat Rostock. Zusammenhänge zwischen Diebstählen werden geprüft. Die Rostocker Polizei rät allen Autofahrern, keine Taschen, Handys, Navigationsgeräte oder andere Wertgegenstände liegen zu lassen - auch wenn Sie nur für kurze Zeit das Fahrzeug stehen lassen, denn ein Auto ist kein Tresor!

Yvonne Hanske



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Di., 28.06.2016 - 14:59 Uhr | Seitenaufrufe: 43
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018