Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Polizei schnappt dreisten Dieb - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundespolizeiinspektion Rostock stellt dreisten Dieb am Hauptbahnhof.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 11:09 Uhr
Wer das blonde Mädchen beim Spielen beobachtet, merkt nichts davon, dass Johanna sehr krank ist. Doch ihr Diabetes erschwert nicht nur den Kindergartenbesuch, sondern könnte die Eltern auch den Job kosten.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 19:56 Uhr

Ausstellung zum Rostocker Architekturpreis 2016 im Rathaus

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Alle für den zwölften Rostocker Architekturpreis 2016 eingereichten Beiträge werden im Rahmen einer Ausstellung vom 25. November bis 8. Dezember 2016 in der Halle des Rostocker Rathauses gezeigt. Darüber informiert der Sprecherrat der Kammergruppe Rostock der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern. Die Ausstellung kann montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 18 Uhr besucht werden, der Eintritt ist frei. Zur Ausstellungseröffnung morgen, am Freitag, 25. November 2016,  um 19 Uhr sind alle Rostockerinnen und Rostocker herzlich eingeladen.

Im Juni 2016 wurde zum zwölften Mal der Rostocker Architekturpreis durch die Kammergruppe Rostock der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern verliehen. Mit dem Preis wurde der Neubau der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät der Universität Rostock ausgezeichnet, den das Architekturbüro struhkarchitekten aus Braunschweig im Auftrag des Betriebs für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2014 realisiert hatte. Eine Fachjury hatte aus zehn eingereichten Beiträgen zu Bauvorhaben, die seit 2014 in der Hansestadt und im Landkreis Rostock umgesetzt wurden, den Preisträger ermittelt. Das Themenspektrum der Objekte reichte von Wohnungsbauten über Erziehungs- und Bildungseinrichtungen bis zu Firmensitzen und parkartigen Uferfreiräumen.

Die feierliche Preisverleihung in Verbindung mit einer Plakatausstellung zu den Beiträgen fand am 22. Juni 2016 unter Anwesenheit des Oberbürgermeisters Roland Methling, von Vertreterinnen und Vertretern aus Kultur, Politik und Wirtschaft und von interessierten Rostockerinnen und Rostockern auf der Uferpromenade im Stadthafen statt.
Oberbürgermeister Roland Methling unterstrich damals: "Die Qualität von Architektur liegt sicher immer vor allem im Auge des jeweiligen Betrachters. Eine noch so geniale Idee wird letztlich durch technische, aber vor allem auch finanzielle Rahmenbedingungen begrenzt. Daher ist es schon sehr mutig, dass sich die in der Rostocker Kammergruppe der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern vereinten Architektinnen und Architekten nun schon zum zwölften Mal in diesem Maßstab der Kritik vor allem auch aus den eigenen Reihen stellen. Möge der Rostocker Architekturpreis auch in Zukunft Ansporn sein bei der Suche nach gelungenen Architekturlösungen. Denn letztlich bestimmen die Architektinnen und Architekten in ganz besonderer Weise das Gesicht unserer Stadt - heute und in der Zukunft. Und ich finde: Das kann sich sehen lassen!"

Die Verleihung des Rostocker Architekturpreises erfolgt alle zwei Jahre mit dem Ziel, realisierte qualitätsvolle, innovative und nachhaltige Lösungen aus Städtebau, Architektur, Innenarchitektur und Landschaftsarchitektur in Verbindung mit Ingenieurleistungen öffentlich zu würdigen und damit einen Beitrag zu zeitgemäßer und zukunftsfähiger Baukultur in Mecklenburg-Vorpommern zu leisten. Die Auslobung des 13. Rostocker Architekturpreises soll 2018 erfolgen.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Do., 24.11.2016 - 14:15 Uhr | Seitenaufrufe: 37
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019