Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Wegen eines Schleusenwärterstreikes hat die ?Arosa Silva? fast 80 Stunden keinen regulären Halt eingelegt. Viele Möglichkeiten, sich die Zeit auf dem Schiff zu vertreiben, gibt es wegen der Hygienemaßnahmen nicht.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 05:24 Uhr
Kleidung, Schmuck, Accessoires und jede Menge Einzelstücke können Besucher am Sonntag in Warnemünder entdecken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 08:18 Uhr
Die Feuerwehren in Rostock müssen in einer bestimmten Zeit am Einsatzort sein ? das ist gesetzlich vorgeschrieben. Immer öfter schaffen sie es jedoch nicht, die Fristen einzuhalten. In welchen Stadtteilen es besonders schlimm ist und was der Feuerwehr-...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 07:40 Uhr
Bootsbauer haben die Jolle in Rostock mit alten Techniken nachgebaut. Bald wird sie über die Warnow gleiten.
Quelle: NDR.de | So., 06:24 Uhr
Schwerer Straßenbahnunfall in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Hamburger Straße musste beidseitig gesperrt werden. Es gibt mehrere Verletzte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 10:10 Uhr
Zwei Straßenbahnen in Rostock sind am Dienstagmorgen auf Höhe der Kunsthalle in Reutershagen zusammengestoßen. Dabei sind mehrere Personen verletzt worden, einige davon schwer. Weitere Infos in Kürze.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 10:14 Uhr
Rostock-Reutershagen (PIHR) - Heute Vormittag ist es kurz nach 9:00 Uhr zu einem Unfall zwischen zwei Straßenbahnen in der Hamburger Straße auf der Höhe der Kunsthalle im Bereich Reutershagen gekommen. Mehr als 50 Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr und des Rettungsdienstes waren vor Ort. Bei den zusammengestoßenen Fahrzeugen handelte...
Quelle: HRO-News.de | Di., 16:06 Uhr
Verkehrssicherheitsaktion zum Schulanfang - "Brems Dich! Schule hat begonnen"
Rostock • In knapp zwei Wochen beginnt in Rostock für mehr als 1500 Erstklässler die Schule. Bereits heute wurden in Vorbereitung auf das neue Schuljahr Spannbänder angebracht, die Autofahrer zu vorausschauender und rücksichtsvoller Fahrweise motivieren sollen.

Die bundesweite Aktion der Deutschen Verkehrswacht "Brems Dich! Schule hat begonnen" wird in Rostock von der Polizeiinspektion, der Hansestadt Rostock und der Verkehrswacht Rostock e.V. mit einer Vielzahl von Aktivitäten unterstützt. Den Auftakt bildete heute das Anbringen von insgesamt 10 Spannbändern an markanten Stellen der Hansestadt Rostock. Von der Tessiner Straße am Ortseingang, über die Hamburger Straße, den Saarplatz, den Südring bis nach Evershagen und Dierkow - überall weisen die ca. 3,00 x 0,80 Meter großen Bänder auf den bevorstehenden Schulanfang hin.

Die Anzahl der Verkehrsunfälle, an denen Kinder beteiligt sind, verdeutlicht die Wichtigkeit dieser Präventivmaßnahme. In Rostock verunglückten im Jahr 2010 insgesamt 49 Kinder im Straßenverkehr. Ein Teil dieser Unfälle passierte auch auf dem täglichen Weg zur Schule.
Die jetzt in der Hansestadt angebrachten Banner sollen alle erwachsenen Verkehrsteilnehmer sensibilisieren, besonders langsam und mit viel Rücksicht auf die kleinsten Verkehrsteilnehmer zu fahren.

Das erste Spannband mit der Aufschrift "BREMS DICH! Schule hat begonnen" wurde am 04.08.2011 symbolisch in der Tessiner Straße vom Leiter der Polizei Rostock, Michael Ebert, dem Vertreter der Hansestadt, Klaus Lange und dem Leiter der Verkehrswacht Rostock e.V., Detlef Wunderlich sowie den Partnern der Aktion (DEKRA, AvD, Mercedes Benz) angebracht.
Yvonne Hanske
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Do., 04.08.2011 18:02 Uhr | Seitenaufrufe: 73
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020