Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Nachdem eine Trennwand in der Rostocker Ikea-Filiale auf ein zweijähriges Mädchen gefallen ist, stellt sich die Frage: Wer ist schuld an dem Unglück? Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft sowie eine Rostocker Rechtsanwältin geben Ausk...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:01 Uhr
Iraker Bebak Al Dawdi hospitiert beim F.C. Hansa Rostock
Rostock-Hansaviertel • Ab sofort sieht man auf dem Trainingsplatz der Hanseaten ein bislang noch unbekanntes Gesicht. Der 24jährige Bebak Al Dawdi weilt auf Einladung des F.C. Hansa in Rostock, um sich ein Bild über die Trainingsarbeit in einem deutschen Profi-Club zu machen. Den Kontakt knüpfte der irakische Sportstudent über Peter Vollmann, den er vor zwei Jahren in der nordirakischen Universitätsstadt Erbil kennen gelernt hatte. „Er leitete damals eine Trainerfortbildung. Als ich davon erfuhr, habe ich sofort angefragt, ob ich daran teilnehmen kann - und durfte tatsächlich“, war Bebak stolz, auch wenn er nur als Gast den Ausführungen lauschen konnte und als einziger Teilnehmer keine Lizenz bekam.

Da Bebak Al Dawdi mit seiner Familie während des Irak-Krieges von 1999 bis 2005 in Stendal gelebt hatte und deshalb auch sehr gut Deutsch spricht, lernte er Peter Vollmann auch persönlich kennen und verfolgte den weiteren Weg des deutschen Trainers. „Als er schließlich bei Hansa Rostock war, habe ich mich gemeldet und angefragt, ob ich in den Sommerferien hospitieren könnte. Ich freue mich sehr, dass das jetzt klappt, denn schließlich möchte ich später auch als Trainer arbeiten und schon vor dem Abschluss meines Studiums im Jahre 2013 viele Erfahrungen sammeln.“

Voraussichtlich zwei Wochen lang wird Bebak Al Dawdi beim F.C. Hansa hospitieren. Inwieweit er dabei auch schon in die Trainingsarbeit einbezogen wird, davon hat der junge Iraker noch keine genauen Vorstellungen: „Am ersten Tag werde ich sicherlich erst einmal nur zuschauen. Und dann wird sich der Rest schon ergeben.“
Doch nicht nur auf dem Trainingsplatz wird Bebak dabei sein, sondern auch die Arbeit des Trainers hinter den Kulissen begleiten: „Ich möchte in dieser Zeit so viel wie möglich erfahren. Immerhin ist Hansa Rostock ein großer Verein und Peter Vollmann ein namhafter Trainer.“
Lorenz Kubitz
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Sport | Do., 04.08.2011 18:01 Uhr | Seitenaufrufe: 57
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020