Deutsches Europe Direct Netzwerk der Europäischen Kommission trifft sich vom 8. bis 11. Juni 2015 in Rostock / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:10 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr
Die Hilfsorganisation ?Rostock hilft? kritisiert die Entscheidung. Auch weil die Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis aktuell nicht voll ausgelastet sind. Die Hansestadt Rostock will dagegen mehr Flüchtlinge aufnehmen, als sie müsste.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:50 Uhr
Auf der Autobahn 20 kommt es ab Dienstagmorgen zu weiteren Behinderungen. Gleich an drei weiteren Abschnitten werden die Fahrbahnen saniert - Höhe Wismar, Rostock und Friedland.
Quelle: NDR.de | Mo., 06:48 Uhr
Ein über Mecklenburg-Vorpommern ziehendes Sturmtief hat Schäden verursacht. In Rostock musste die Feuerwehr rund 20 Mal ausrücken, auf der Müritz kenterte ein Segelboot.
Quelle: NDR.de | Mi., 06:01 Uhr

Deutsches Europe Direct Netzwerk der Europäischen Kommission trifft sich vom 8. bis 11. Juni 2015 in Rostock

Rostock (HRPS) • Deutschland ist nicht nur das bevölkerungsreichste Land der Europäischen Union, es stellt auch das größte Netzwerk innerhalb der Europe Direct Informationszentren in Europa. Über 50 solcher Anlaufstellen sind über die Bundesländer verteilt. Aktuell betreut das EIZ Rostock für Mecklenburg-Vorpommern die einzige Anlaufstelle dieser Art. Neben den Vertretrinnen und Vertretern der EDI werden auch die Mitglieder des Rednerteams der EU – Team Europe sowie die Mitarbeiter der Europäischen Dokumentationszentren in Rostock erwartet.

Mecklenburg-Vorpommern ist erstmalig Gastgeber für das nationale Treffen der Europaexperten. Im Mittelpunkt des diesjährigen Treffens stehen aktuelle EU-Entwicklungen in der Asyl- und Flüchtlingspolitik, der Kapitalmarktunion oder dem Digitalen Binnenmarkt. U. a. wird es auch ein Debriefing vom Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland Richard Kühnel geben. Dieser reist direkt vom G7-Gipfel aus Elmau nach Rostock.

Wie weit Europa Mecklenburg-Vorpommern in den letzten 25 Jahren unterstützte und wie es in der aktuellen Förderperiode bis 2020 aussieht, wird vom Chef der Staatskanzlei Dr. Christian Frenzel dargestellt. Den Blick auf den Ostseeraum und der europäischen Ostseestrategie wird die Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider geben.
Bretschneider ist noch bis Ende August Vorsitzende der Ostseeparlamentarierkonferenz.

Neben den aktuellen politischen Themen steht aber auch noch ein festlicher Anlass auf der Agenda der Tagungsgäste. Das EDI Netzwerk feiert sein zehnjähriges Bestehen. Um diese Feierlichkeit angemessen zu würdigen, empfängt das EIZ Rostock alle Gäste am Montag Abend im Haus Europa.

Europe Direct Informationszentrum (EDI)
Um Rat Suchenden lange Wege zu ersparen, hat die Europäische Kommission europaweit eine Vielzahl dieser lokalen Informations- und Beratungszentren eingerichtet. Über 500 Europe Direct Informationszentren in ganz Europa sind die Schnittstelle zwischen Bürgern und der EU auf lokaler Ebene. Zu ihren Aufgaben zählt es, den Bürgern vor Ort Informationen, Rat, Hilfe und Antworten auf Fragen über die Europäische Union zu geben. Sie sollen zudem die lokale und regionale Debatte über die Europäische Union und ihre Maßnahmen fördern und es den Europäischen Organen ermöglichen, Informationen gezielt zu verbreiten. Somit bieten sie der Öffentlichkeit auch die Gelegenheit, den Institutionen der EU ein Feed-back zu geben.

Rednerteam der EU KOM – Team Europe
Das Rednerteam Europa besteht aus Referenten, die aus dem gesamten Bundesgebiet kommen und für Vorträge zu den verschiedensten europäischen Themen gebucht werden können. Sie können zum Beispiel dann angefragt werden, wenn die wenigen hauptamtlichen Mitarbeiter der Kommissionsvertretung aus Zeitmangel einen Vortragswunsch nicht erfüllen können.

Europäische Dokumentationszentren
Die Europäischen Dokumentationszentren (EDZ) sind ein wichtiges Element der Informationspolitik der Europäischen Kommission. Sie gewährleisten, dass die Dokumente und Publikationen der EU für Forschung und Lehre, aber auch für alle anderen Interessenten frei zugänglich sind. Die EDZ sind in der Regel an Hochschulen angebunden. In Deutschland gibt es 58 dieser Zentren. Sie erhalten die Veröffentlichungen der Europäischen Kommission kostenlos, so zum Beispiel das Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften oder die Schriftreihen einzelner Generaldirektionen. Die EU gewährt den EDZ freien Zugang zu den EU-Datenbanken Celex (juristische Datenbank), SCAD (Datenbank für Zeitschriftenartikel und Dokumente) sowie RAPID (aktuelle Pressemitteilungen der Kommission).

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Politik | Mi., 27.05.2015 - 12:21 Uhr | Seitenaufrufe: 44
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019