Besuche HRO-News.de auf facebook
 
News | Jobs | Events | Bilder | Service
Impressum
 
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Kassebohm (RSAG) • Am Sonnabend, 18. November 2017, verkehren die Buslinien 22 und 23 von 09:00 bis 16:00 Uhr teilweise in leicht geänderter Linienführung.
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.11.2017 - 08:08 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Am Sonntag, dem 19.11.2017 gegen 12:30 Uhr kam es in der Filiale der Ostseesparkasse Am Vögenteich zu einem schweren Raub. Die Geschädigte betrat ahnungslo...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.11.2017 - 16:38 Uhr
Rostock (HRPS) • Die umfangreichen Sturmschäden vom Ende Oktober wird das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege noch einige Zeit abarbeiten. Nachdem Gefahre...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.11.2017 - 13:25 Uhr
Rostock • Gesundheitsminister Harry Glawe hat am Sonnabend am diesjährigen Hausärztetag teilgenommen. "Unsere gemeinsame Aufgabe ist es, die Herausforderungen des Ge...
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.11.2017 - 11:00 Uhr
Rostock • In der Hansestadt Rostock hat Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe die bundesweite Offene Krebskonferenz eröffnet. "Kreb...
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.11.2017 - 09:00 Uhr
Rostock (HRPS) • Mit Beginn der Vegetationsruhe startet jetzt die zweite Phase der jährlichen Baumpflanzungen. Wie das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.11.2017 - 13:25 Uhr
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Im Stadtteil Lütten Klein haben unbekannte Täter einen Parkscheinautomaten gesprengt und dabei massiv beschädigt. An das Geld kamen sie aber nicht.
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.11.2017 - 14:09 Uhr

Höchste Waldbrandwarnstufen in Mecklenburg-Vorpommern erreicht

Mecklenburg-Vorpommern (mluv) • "Die Wetterlage der vergangenen Tage hat dazu geführt, dass nunmehr in ganz Mecklenburg-Vorpommern vor allem hohe bzw. höchste Waldbrandgefahr herrscht", teilt der Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Dr. Till Backhaus mit.

Die höchste Waldbrandwarnstufe 4 sei gegenwärtig in Teilen der Landkreise Ludwigslust, Mecklenburg-Strelitz, Müritz und Ostvorpommern sowie im gesamten Landkreis Uecker-Randow ausgerufen. In den Landkreisen Rügen, Nordvorpommern und Bad Doberan sowie in den Hansestädten Rostock und Stralsund gilt noch mit der Stufe 2 erhöhte, in den restlichen Landesteilen hohe Waldbrandgefahr (Stufe 3).

Ab Waldbrandwarnstufe 3 ist eine Sperrung der Waldwege möglich. Dies geschieht in Abstimmung zwischen dem jeweiligen Forstamt und den betroffenen Landkreisen. Derzeit sind noch keine Waldwege in Mecklenburg-Vorpommern gesperrt.

Für die kommenden Tage wird aufgrund der gegenwärtigen Wetterprognosen keine Entschärfung der Waldbrandgefährdung erwartet. In den Forstämtern des Landes herrscht erhöhte Waldbrandbereitschaft, um Waldbrände möglichst schnell zu erkennen und zu bekämpfen.

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es eine automatische Waldbrandfrüherkennung. In den vier Zentralen in den Forstämtern Torgelow, Mirow, Jasnitz und Sandhof werden die Aufnahmen von 20 Kameras ausgewertet. Die automatische Waldbrandfrüherkennung erfolgt mit Hilfe einer bestimmten Software aus der Weltraumtechnik, welche vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt entwickelt wurde. Die Rauchentwicklung wird in die Zentralen übermittelt und dort wird der potentielle Waldbrand eingeschätzt und alles weitere zur Waldbrandbekämpfung eingeleitet. Die Zentralen sind ab Waldbrandwarnstufe 1 besetzt.

Weitere Informationen zur Waldbrandgefahr in Mecklenburg-Vorpommern sind im Internet unter www.wald-mv.de veröffentlicht.


Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt | Fr., 02.07.2010 - 18:53 Uhr | Seitenaufrufe: 321
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2017 Daniel Gaudlitz