Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Die Landesregierung in MV erteilt der französischen Sportartikel-Kette Decathlon eine Ausnahme: Sie darf am Rostocker Stadtrand eine Riesen-Filiale bauen. Doch in der Hansestadt wächst der Widerstand gegen den Markt: Decathlon könnte die Kundschaft aus...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 06:01 Uhr
Kseniia ist ein echtes Organisationstalent - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Mit gutem Zeitmanagement bringt die 28-jährige Rostockerin ihr Studium und Muttersein unter einen Hut.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:14 Uhr
Ein Verkehrsunfall hat am Sonnabend im Rostocker Nordwesten den Straßenbahnverkehr lahmgelegt. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:27 Uhr
Die Schulwege verändern sich - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Kreistag soll morgen die neue Satzung zu den Schuleinzugsgebieten beschließen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 05:24 Uhr
Neue Adresse für passionierte Kicker - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Freitag wurde die neue Bolzarena im ehemaligen Sportpark Barge in Bargeshagen offiziell eröffnet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:37 Uhr
Siemerling-Sozialpreis für Kirchenmusiker Eschenburg - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für sein Engagement für Musik und Bildung wird der Rostocker Hartwig Eschenburg am heutigen Montag mit dem Siemerling-Sozialpreis 2020 ausgezeichnet. Der 86-jährige Kirchenmusiker habe sich um christlich-humanistische, kulturelle und soziale Werte verd...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:40 Uhr
Die Stadt will Regeln für ihre Fassaden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Warnemünde erhält ebenfalls eine Regelung. Gewünscht ist gleiches auch für die Rostocker Innenstadt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 05:24 Uhr
Stadt setzt Arbeitsgruppe für schwierige Abfallbehälterstandorte ein 61.000 Abfallbehältnisse in Rostock
Rostock • Um die anstehenden Einzelfälle bei der Suche geeigneter Standorte für Abfallbehälter zu lösen, wird unter Leitung des Senators für Bau und Umwelt eine Arbeitsgruppe gebildet.
Neben den Ämtern der Stadtverwaltung werden die jeweils zuständigen Ortbeiratsvorsitzenden, auf deren Bitte diese Arbeitsgruppe gebildet wird, hinzugezogen. Zustimmung zu dieser Verfahrensweise gibt es bereits seitens einiger Wohnungsgesellschaften und engagierter Vereine. Die Einladungen dazu sind in Vorbereitung.

„Unser Ziel ist und bleibt es, Gehwege für alle passierbar zu machen und das Stadtbild zu verschönern. In Rostock gibt es über 61.000 Abfallbehältnisse. Für die allermeisten Behältnisse sind in den letzten zehn Jahren praktikable und schöne Stellplatzanlagen, oftmals auch unter sehr komplizierten Bedingungen, realisiert worden. Für die letzten zurzeit nicht gelösten Einzelfälle ist es nötig, sich zusammenzusetzen, und gemeinsam einvernehmliche Lösungen zu finden", so Senator Holger Matthäus.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt | Fr., 02.07.2010 18:47 Uhr | Seitenaufrufe: 465
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020