Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Evershagen (MEIL) • Im Februar wird der erste Abschnitt des Umbaus des Verkehrsknotens Evershagen im Zuge der Bundesstraße B 103 (Stadtautobahn) abgeschlossen. Die neue Anbindu...
Quelle: HRO-News.de | Di., 15.01.2019 - 10:30 Uhr
Rostock (PIHR) • Insgesamt vier Fahrzeuge wurden seit Anfang dieser Woche im Bereich der Hansestadt Rostock aufgebrochen. Bei den zwei Kleintransportern und zwei Pkws schluge...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 16.01.2019 - 13:50 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Auf Grund von Veranstaltungen müssen Schwimmzeiten im Hallenschwimmbad "Neptun" verändert werden. So entfällt das öffentliche Schwimmen am 19. und 20. Ja...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 16.01.2019 - 11:43 Uhr
Rostock (RSAG) • Die Rostocker Straßenbahn AG testet in diesen Tagen einen überlangen Gelenkbus auf
Quelle: HRO-News.de | Di., 15.01.2019 - 18:31 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Ein über einen Gehweg gespannter dünner Draht hätte in der Rostocker Bahnhofstraße schnell zur gefährlichen Falle werden können. Besonders gefährdet: ...
Quelle: HRO-News.de | Di., 15.01.2019 - 12:54 Uhr
Mehr als 2000 Muslime leben in Rostock, ein Gotteshaus haben sie aber nicht. Stadt und Islamische Gemeinde haben sich nun auf einen Standort für eine Moschee geeinigt: Holbeinplatz, in Nähe des Ostseestadions.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 17.01.2019 - 05:36 Uhr
Rostock-Warnemünde (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock hat am 28. Dezember 2018 die Planunterlagen für das Werftbecken Warnemünde eingereicht. Damit startet die Stadt n...
Quelle: HRO-News.de | Di., 15.01.2019 - 12:32 Uhr

Versammlungslage in Rostock - Polizei zieht Bilanz

Rostock (PIHR) • Eine in den sozialen Netzwerken angekündigte Versammlung gegen die geplante Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in der Rostocker Möllner Straße, zu der am heutigen Sonnabendabend aufgerufen wurde, fand nicht statt.


Stattdessen meldete eine Gruppe von etwa 20 Personen spontan eine Versammlung gegen die Unterbringung von Flüchtlingen in der Möllner Straße an. Diese wurde nach 20 Minuten vom Versammlungsleiter als beendet erklärt.


Gleichzeitig versammelten sich etwa 220 Personen um gegen die in den sozialen Netzwerken angekündigte Versammlung zu protestieren. Dieser Protest wurde nach kurzer Zeit friedlich beendet.


Am Rande der Spontanversammlung kam es zu einer vorläufigen Festnahme. Ein Versammlungsteilnehmer hatte eine Flasche in Richtung anwesender Medienvertreter geworfen. Gegen den 45- jährigen Rostocker wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die Rostocker Polizei war mit etwa 150 Kräften im Einsatz.

Dörte Lembke



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Sa., 30.01.2016 - 19:46 Uhr | Seitenaufrufe: 31
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019