Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Vortrag im Kulturhistorischen Museum "Was auf Karten zu sehen ist. Mecklenburgische Landesgeschichte auf Karten"
Rostock-Stadtmitte • Zu einem Vortrag "Was auf Karten zu sehen ist. Mecklenburgische Landesgeschichte auf Karten" lädt das Kulturhistorische Museum morgen (17. Februar 2015)  um 19 Uhr ein. Historische Landkarten sind immer auch Dokumente der Geschichte. Sie bebildern die territoriale Entwicklung von Ländern, zeigen die Wandlung der Landschaft, das Wachsen und Schrumpfen von Siedlungen, das Entstehen von Verkehrswegen und vieles mehr. Da die historische Entwicklung eines Landes und seine Darstellung auf Karten eng mit einander verbunden sind, widmet sich der Vortrag von Museumsleiter Dr. Steffen Stuth diesen landesgeschichtlichen Spuren auf Landkarten des Herzogtums Mecklenburg.
Anhand ausgewählter historischer Karten soll ein Vergleich mit der Landesgeschichte seit dem Ausgang des Mittelalters unter dem besonderen Gesichtspunkt der territorialen Entwicklung gegeben werden. Der Vortrag findet anlässlich der Ausstellung "Prächtig vermessen. Mecklenburg auf Karten 1600-1800" statt und öffnet den Blick auf die ausgestellten Karten als landesgeschichtliche Dokumente.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Mo., 16.02.2015 13:43 Uhr | Seitenaufrufe: 23
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020