Zwei Tonnen Buntmetall entwendet / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am 17.08.2018 kam es gegen 15:45 Uhr im Bereich des
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.08.2018 - 23:10 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Rostock (MLUV) • Für das Jahr 2018 zeichnet sich eine vielversprechende Honigernte ab. "Nachdem es im vergangen Jahr die schlechteste Honigernte seit 20 Jahren gegeben hat, ...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 10:00 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) • Finalspiele in der DFB Deutschen Beachsoccer Liga: Derzeit laufen die offiziellen Deutschen Beachsoccer Meisterschaften im Seebad Warnemünde. Seit Jahren ha...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 09:00 Uhr

Zwei Tonnen Buntmetall entwendet

Rostock/Umland (BPHR) • Bereits am 31. August 2015 wurde die Bundespolizeiinspektion Rostock durch einen Mitarbeiter der Firma STRABAG darüber informiert, dass unbekannte Täter aus einem Recyclingcontainer mehrere Tonnen Buntmetall entwendet haben. Die Firma STRABAG wurde durch die DB AG damit beauftragt auf der Strecke Stralsund - Rostock im Bereich des Bahnhofes Bentwisch die Oberleitungen zu erneuern. Hierzu müssen an den Oberleitungsmasten teilweise alte Leitungen demontiert werden, die im Anschluss zur Verwertung in einem mit einem Schloss gesicherten Container zwischengelagert werden. Nachdem die Arbeiten am 31. August 2015 gegen 20:00 Uhr wieder aufgenommen werden sollten, wurde festgestellt, dass unbekannte Täter sich unberechtigt Zugang in den Container verschafft haben und etwa zwei Tonnen Buntmetall gestohlen haben. Hierbei handelte es sich u.a. auch um ca. 1,3 Tonnen Bronzeschrott. Zur Gesamtschadenshöhe liegen zurzeit noch keine Erkenntnisse vor. Nach der Tatortarbeit vor Ort hat die Bundespolizei nunmehr die Ermittlungen aufgenommen.

Frank Schmoll



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Do., 03.09.2015 - 09:21 Uhr | Seitenaufrufe: 23
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018