Sicher ins Eigenheim / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Sitzt ehemaliges NPD-Mitglied für die AfD in der Bürgerschaft? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Marc Hannemann (AfD) bestätigt einen Aufnahmeantrag bei der NPD unterschrieben zu haben, ein Nazi sei er jedoch nicht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | 08:10 Uhr
Besucher der fünften Port Party erwartet am Sonntag wieder ein volles Programm. Es ist die letzte Party der Saison.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Namens-Wirrwarr um Rasmus Thellufsen beim Drittligisten Hansa Rostock.Der dänische Neuzugang der Norddeutschen muss künftig mit "Pedersen" auf dem Trikot auflaufen. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) laut FC Hansa den Mecklenburgern mit.Voraus...
Quelle: SPORT1 | Sa., 13:24 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr

Sicher ins Eigenheim

Aktionswoche vom 21. bis 25. März in der OSPA-Filiale Reuterpassage

Rostock - Reutershagen (oshr) • Das eigene Heim steht auf den Wunschlisten der meisten Deutschen ganz oben – für die Mehrzahl ist es die beste und sicherste Zukunftsvorsorge. „Dennoch ist manch ein Interessent vorerst unsicher, ob er sich die Verwirklichung dieses Traums leisten kann“, weiß Jana Mentz, Leiterin der Filiale der OstseeSparkasse Rostock (OSPA) in der Reuterpassage. Zudem wüssten nach ihren Erfahrungen viele künftige Häuslebauer oder -käufer zu wenig über die staatliche Förderung der eigenen vier Wände. Sie ergänzt: „Dabei wachsen mit der einkommensunabhängigen Förderung mit Wohn-Riester die persönlichen Möglichkeiten für eine sichere Altersvorsorge.“

Neubau oder Erwerb – rechnen lohnt in jedem Fall. Denn viele Familien können mit einer Kreditrate in Miethöhe auch ein Eigenheim finanzieren. Gerade jetzt sind die Zeiten zum Bauen oder Kaufen besonders günstig, sind doch die Zinsen auf einem historischen Tief. 500 bis 700 Euro Kaltmiete sind durchaus üblich. Wer so viel an seinen Vermieter zahlt, kann sich nicht selten für die gleiche monatliche Rate eigene vier Wände leisten. Und: Wer Wohneigentum hat, erzielt einen dreifachen Nutzen. Er investiert in seinen eigenen Besitz, erhöht seine Lebensqualität und schafft ein krisensicheres Altersdomizil.

Die Berater der OSPA und der LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG bieten in einer gemeinsamen Aktionswoche vom 21. bis 25. März 2011 Nachhilfe zur staatlichen Förderung an. Besucher der Reutershäger OSPA-Filiale erfahren, wie sie mit den Riester-Angeboten der LBS Ost spürbar Kosten sparen können. Denn einer aktuellen Umfrage zufolge unterschätzen rund die Hälfte der Befragten die Förderung vom Staat. Diese beträgt bei einer vierköpfigen Familie zum Beispiel 854 Euro jährlich.

Wer seinen individuellen Wohn-Riester-Vorteil genau wissen möchte, kann sich bereits vorab im Internet unter www.lbs.de/eigenheim-rentenrechner informieren.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Finanzen | Mo., 07.03.2011 - 19:21 Uhr | Seitenaufrufe: 130
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019