Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Mehr als 20.000 Kinder starten ins neue Schuljahr - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Anzahl der Lernenden in der Hansestadt ist gestiegen. Stadt fühlt sich gut vorbereitet auf die Corona-Beschränkungen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Neuankömmlinge müssen unterstützt werden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Schulstart mit Corona-Beschränkungen wird für die Jüngsten schwer, sagt NNN-Redakteurin Aline Farbacher.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Premiere in Rostock: Ab Montag unterstützen fünf neue Busse den Fuhrpark der RSAG. Sie sind deutlich länger als ihre Vorgänger. Verglichen mit anderen Fahrzeugen in MV können sie zehn Prozent mehr Passagiere befördern. Aber die Fahrzeuge sind noch mit...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 07:15 Uhr
Straßenmusiker wollen längere Spielzeiten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die 30 Minuten-Regelung, die in Rostocks Innenstadt und Warnemündes Zentrum gilt, ist für viele Straßenmusiker ein Ärgernis.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Qualitätscheck für Straßenmusiker in der Kröpi? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Straßenmusik gehört zu Rostock dazu, findet unsere Autorin.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Hängematte und Trampolin - Bürgerpark wird vielseitig - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bis Ende 2021 soll auf dem Toitenwinkler Areal zwischen Alter Schmiede und SBZ ein Ort für alle Altersgruppen entstehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Rostocker Hauptbahnhof zum Schulstart wieder erreichbar - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Montag rollen alle Straßenbahnen und Busse der Verkehrsgesellschaft wieder nach dem gewohnten Fahrplan.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
AIDA-Flotte wächst - Seidel: Kreuzfahrtreederei stärkt Rostock
Rostock/Schwerin • Die AIDA-Flotte wächst weiter. "Das Kreuzfahrt-Unternehmen stärkt mit seiner Entscheidung, 2014 und 2015 zwei weitere Schiffe bauen zu lassen, den Standort Rostock", sagte Wirtschaftsminister Jürgen Seidel (CDU) am Mittwoch in Schwerin. "AIDA Cruises ist für die ganze Region als Arbeitgeber und Imageträger von großer Bedeutung. Rostock hat sich auch deshalb zu einem der führenden Kreuzfahrthäfen im Ostseeraum entwickeln können." 2011 sollen insgesamt 33 Schiffe mit mehr als 250.000 Passagieren den Warnemünder Kreuzfahrthafen 161 mal anlaufen.

Während die AIDA-Schiffe 2012 und 2013 auf der Meyer-Werft in Papenburg gebaut werden, sollen die Schiffe 2014 und 2015 bei Mitsubishi Heavy Industries in Japan entstehen. Mit einer Kapazität von 3.250 Betten setzen sie neue Maßstäbe. Derzeit umfasst die Flotte acht Clubschiffe.

Das Unternehmen mit Sitz in Rostock will nach eigenen Angaben bis 2012 auf rund 6.000 Mitarbeiter wachsen. Allein am Standort Rostock sind derzeit rund 500 Mitarbeiter beschäftigt. "Das Unternehmen bildet aus, expandiert und sucht ständig Fachkräfte an Bord und an Land", sagte Seidel. Am 18. August und 1. September 2011 können sich Bewerber in Warnemünde direkt auf den Schiffen über Karrierechancen informieren.

Die Reederei zählt nach einer Studie zu den besten 10 der Top Arbeitgeber Deutschlands. Das Unternehmen kooperiert zudem in der European Cruises Academy im Bereich internationaler maritimer Studiengänge eng mit der Hochschule Wismar.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Mi., 03.08.2011 18:10 Uhr | Seitenaufrufe: 55
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020