Sommerfest der Neonatologie des Klinikums Südstadt und des Rostocker Fördervereins für Früh- und Risikogeborene „KänguRuh" e.V. / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
700 Wohnungen sollen auf dem Gelände der Gartenanlage Am Groten Pohl entstehen. Doch die Planungen für das neue Stadtviertel in der Rostocker Südstadt ziehen sich weiter hin. Das Gelände ist verwuchert, eine Laube brannte kürzlich ab
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 05:36 Uhr
In der Nacht zu Sonntag ist ein Güterzug bei der Einfahrt in den Seehafen Rostock mit einer Rotte Wildschweine zusammengestoßen. Erst am nächsten Morgen konnten Polizisten zwei Tiere vor Ort finden. Eines war bereits verendet. Das zweite quälte sich se...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:12 Uhr
Schüler fällt nach Rauswurf aus S-Bahn durch Prüfung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 16-jährige Leo möchte Polizist werden. Wegen eines fehlenden Fahrscheins verpasst er einen wichtigen Termin.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Reutershagen (HRPS) - Am Montag (19. August 2019) beginnen in Reutershagen die Bauarbeiten zum Umbau der Kreuzung Goerdelerstraße / Ulrich-von-Hutten-Straße zu einem leistungsfähigen Kreisverkehr. Darüber informiert das Amt für Verkehrsanlagen. Gleichzeitig wird ein Teil des Trink-, Schmutz- und Regenwassernetzes in diesem Bereich...
Quelle: HRO-News.de | Do., 07:07 Uhr
Von Alfons Zitterbacke bis Iny Lorentz: Bibliothekarin Ramona Schütt fährt den Bücherbus von Dorf zu Dorf. Sie bringt mehr als 2000 Menschen, Kindern wie Rentnern, ihre Lieblingsgeschichten ? sie ist für viele die Retterin des Buches.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 05:36 Uhr
Die CDU in MV versucht den Rezo-Schock zu verarbeiten, Vertrauen zurück zu gewinnen ? und wirbt dazu mit jungen Politgranden an den Stränden von Graal-Müritz und Warnemünde.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 08:15 Uhr
Rostock-Stadtmitte (BPHR) - Am vergangenen Freitag, den 09.08.2019 wurde durch eine Mitarbeiterin der Deutschen Bahn im Regionalzug RE 4358 von Berlin nach Rostock ein Rollkoffer, der vermutlich vergessen wurde, aufgefunden. Zur Ermittlung des Eigentümers wurde der Koffer geöffnet und festgestellt, dass sich hierin offensichtlich verbotene...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10:42 Uhr

Sommerfest der Neonatologie des Klinikums Südstadt und des Rostocker Fördervereins für Früh- und Risikogeborene „KänguRuh" e.V.

Südstadt (hrps) • Das Sommerfest der Neonatologie ist das jährliche „Frühchentreffen" der Neugeborenenintensivstation des Klinikums Südstadt und findet in diesem Jahr am kommenden Samstag (3. Juli 2010) von 15 bis 18 Uhr auf dem Klinikgelände am Hubschrauberhangar statt. In Fortsetzung des familienorientierten Betreuungskonzeptes in der Klinik bietet das Sommerfest den Schwestern und Ärzten der Frauenklinik und der Neonatologie eine gute Gelegenheit, sich gemeinsam mit den Eltern an der Entwicklung der anfangs oft sehr beeinträchtigten Frühgeborenen zu erfreuen. Es gibt Kuchen und Kakao sowie Kaffee für die Eltern. Ein Ballonclown  sorgt für Unterhaltung. Außerdem wird eine Springburg aufgebaut. Der gemeinnützige Förderverein "KänuRuh" e.V. ist Mitveranstalter des Sommerfestes.

Das Klinikum Südstadt mit seiner Universitäts-Frauenklinik ist eine der größten Geburtskliniken in Norddeutschland. Jährlich werden hier etwa 3000 Kinder geboren. Die Klinik arbeitet als ein Perinatalmedizinisches Zentrum in  Mecklenburg-Vorpommern. Im Perinatalzentrum Rostock wird alle Risikoschwangeren, z.B. bei drohender Frühgeburt, sowie Frühgeborene und Risikoneugeborene behandelt. Im Klinikum Südstadt werden jährlich etwa 60 bis 70 Hochrisikofrühgeborene,  das sind Frühgeborene mit einem Reifealter von weniger als 32 Schwangerschaftswochen und einem Geburtsgewicht von weniger als 1500 g, betreut.

Die Intensivtherapie dieser Kinder ist sehr kosten- und personalaufwändig. In der 7. Etage des Südstadtklinikums ist eine hochmoderne Frühgeborenenintensivstation eingerichtet. Sie wurde kürzlich erweitert. Die Ergebnisse der Betreuung werden nicht nur an der immer besseren Überlebensrate dieser Kinder, sondern auch an der sich stetig verbessernden Überlebensqualität gemessen. Jährliche Qualitätsanalysen werden auch zum Vergleich mit den  Ergebnissen anderer Zentren durchgeführt.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit | Do., 01.07.2010 - 18:45 Uhr | Seitenaufrufe: 461
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019