Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Erhebliche Einschränkungen auf den Rostocker Straßen ab dieser Woche: Am Holbeinplatz wird die Fahrbahn ab Dienstag von vier auf zwei Spuren verengt. Die Satower Straße wird ab Mittwoch komplett gesperrt. Die OZ nennt Hintergründe und Ausweich-Routen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 06:13 Uhr
Haus ?Blütenmeer? schafft Platz für Kinder in Dierkow - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im September öffnet der Gebäudekomplex für Krippe-, Kita- und Hortkinder seine Türen in der Lorenzstraße 66.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Polizeichef: ?Andere Städte hat es schlimmer getroffen? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wie die Corona-Beschränkungen die Arbeit verändert haben und wo es neue Einsatzschwerpunkte gibt, erklärt Polizeichef Achim Segebarth im Interview.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Krumme Geschäfte? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Subventionsbetrug beim Bau von Yachthafenresidenz ?Hohe Düne?: Staatsanwalt fordert Haftstrafe für Ex-Wirtschaftsminister Ebnet
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 05:01 Uhr
Eintracht Braunschweig könnte am Mittwoch mit einem Sieg gegen Mannheim und bei gleichzeitigen Patzern der Konkurrenz vorzeitig aufsteigen. Rostocks Chancen auf den Sprung nach oben sind nur noch gering.
Quelle: WDR.de | Mi., 05:00 Uhr
Rostock/Mecklenburg-Vorpommern (MLUV) -   Am 22. Juli ist Landeszootag. Die Landesregierung und der Landeszooverband laden an diesem Tag alle Kinder aus Mecklenburg-Vorpommern bis zu einem Alter von 14 Jahren zu einem kostenlosen Besuch in 20 Zoos, Tierparks und anderen Einrichtungen ein. "Ich bin dem Landeszooverband und allen beteiligten Einrichtungen...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 17:30 Uhr
Waldtag am 5. September in der Rostocker Heide
Fahrradparcours, Aussichts-Hebebühne, Kinderbasteln und Skulpturenpfad
Rostock/Umland • Unter dem Motto "Wald und Rad" bieten das Stadtforstamt, die Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde und der Forst- und Köhlerhof am 5. September  einen Waldtag für die ganze Familie in der Rostocker Heide.

"Der 8. Rostocker Waldtag lädt mit vielen Stationen zum Mitmachen und Ausprobieren dazu ein, die Rostocker Heide mit ihren verschiedenen Facetten kennen zu lernen und Neues zu entdecken", unterstreicht Matthias Fromm, Tourismusdirektor Rostock und Warnemünde.
"Markgrafenheide gehört neben der Rostocker City und Warnemünde zu den drei großen touristischen Zentren der Hansestadt. Urlauber und Einheimische finden hier nicht nur einen familienfreundlichen Badeort und schöne Sandstrände sondern vor allem unberührte Natur, ein einzigartiges Klima und eine perfekte Umgebung für Aktivitäten wie Radfahren, Nordic Walking oder einfach entspannende Spaziergänge."

Von 10 bis 15 Uhr wird am Stadtforstamt, auf dem Forst- und Köhlerhof und den Waldflächen dazwischen ein vielfältiges Programm geboten, darunter ein Fahrradparcours, Beratungen und Probefahrten zu Fahrrädern und E-Bikes, eine Versteigerung von Geweihen, Pilzberatungen, Holzbildhauerarbeiten, eine Technikschau mit Motorsägenvorführungen und
-wettbewerben, Kinderbasteln mit Naturmaterialien und eine Lesung mitden Schauspielern Volker Herold und Hans-Heinrich Hardt. Wer sich über die kommunale Waldbewirtschaftung informieren will, erfährt hier Wissenswertes aus erster Hand. Geweihe und Gehörne werden versteigert.

Am Forst- und Köhlerhof können Interessenten selbst Holzschindeln herstellen, eine Zeichenkohlefabrik besuchen, Jagdhornbläsern lauschen und Teeröfen besichtigen. Auch eine Hofführung mit Überraschungen ist geplant. Auf einer Hebebühne am Stadtforstamt kann man die Rostocker Heide von oben sehen. Für die kulinarische Versorgung ist am Stadtforstamt und auf dem Forst- und Köhlerhof gesorgt, traditionell am Stadtforstamt mit gebackenem Wildschwein. Bereits ab 9.30 Uhr lädt der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) zu einer Radtour in die Rostocker Heide ein. Treffpunkt für alle begeisterten Radlerinnen und Radler ist der Universitätsplatz.

Die Rostocker Heide ist neben Warnemünde und der Rostocker Innenstadt in der Tourismuskonzeption 2022 der Hansestadt Rostock als eines der drei touristischen Zentren festgeschrieben worden. Gemeinsam bilden diese den einzigartigen Dreiklang aus Großstadt am Meer, lebendigem Seebad und dem Naturraum der Rostocker Heide. Die Kombination aus weitflächigem Naturgebiet mit der Nähe zur Großstadt macht die Rostocker Heide bzw. Markgrafenheide attraktiv für Urlauber. Das spezielle Klima bietet hervorragende Bedingungen für die aktive Erholung in der Natur. Wandern, Nordic Walking, Radfahren oder auch Hand-Biken gehören den beliebtesten Aktivitäten in der Rostocker Heide.

Schwerpunkte für die touristische Vermarktung der Rostocker Heide bzw.
in Markgrafenheide sind vor allem Aktivangebote wie zum Beispiel geführte Fahrradtouren in Kooperation mit dem ADFC, aber auch der Ausbau von familienorientierten Veranstaltungen wie "Rette sich wer`s kann" am Strand mit der DRK Wasserwacht oder Kinderveranstaltungen am Heidehaus.

Auch die Tourist-Information im Heidehaus hat sich auf das wachsende Interesse der Gäste eingestellt, mit erweiterten Öffnungszeiten (von Himmelfahrt bis 15. September) und zusätzlichen Serviceleistungen. Dazu zählen die Zimmervermittlung direkt vor Ort, der Verkauf von Touristenfischereischeinen und Angelberechtigungen, die Buchung von Fährtickets und InterCombiTickets.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Freizeit & Sport | Mi., 02.09.2015 10:20 Uhr | Seitenaufrufe: 45
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020