Vortrag zur Sonderausstellung "Das Stillleben und die Entdeckung der Welt" / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Fast jeden Tag legt in Rostock-Warnemünde ein Kreuzfahrtschiff an - mit bis zu 2.000 Passagieren. Geld geben diese Touristen wenig aus, dafür sorgen sie für einen Massenandrang.
Quelle: NDR.de | Di., 14.08.2018 - 08:10 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am St...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 19:36 Uhr
Rostock (PIHR) • Der Diebstahl einer Bronzetafel von einem Bankgebäude in der Buchbinderstraße beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 10:50 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr
Der ?Stettin? droht nach dem Unfall 2017 das Aus. Und auch für andere Schiffe könnte es bald Probleme geben, warnt der Vorstand des Eisbrechers.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 05:01 Uhr
Rostock (MBWK) • Mit den sechswöchigen Sommerferien geht die schönste Zeit des Jahres langsam zu Ende. Am Montag, 20. August 2018, starten 150.000 Schülerinnen und Schüle...
Quelle: HRO-News.de | Di., 14.08.2018 - 14:00 Uhr
Rostock (PIHR) • In den frühen Morgenstunden des 14.08.2018, gegen 00:30 Uhr meldete
Quelle: HRO-News.de | Di., 14.08.2018 - 05:00 Uhr

Vortrag zur Sonderausstellung "Das Stillleben und die Entdeckung der Welt"

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Anlässlich der Sonderausstellung "Das Stillleben und die Entdeckung der Welt" lädt das Kulturhistorische Museum Rostock am 15. Dezember 2015 um 19 Uhr zu einem Vortrag ein. Iris Masson, Hochschule der Bildenden Künste Dresden, referiert zum Thema "Mit Mikroskop und Skalpell. Die Restaurierung von Rudolf Siegers Gemälde ‚Toter Fasan‘ ".
Rechtzeitig zu Ausstellung war das Gemälde "Toter Fasan" mit wissenschaftlichen Methoden in modernen Labors analysiert worden. Der Bericht bestätigte, dass der Maler Rudolf Sieger einen Stil ohne viel Federlesens entwickelt und dabei einen folgenschweren Fehler begangen hatte. Jeder maltechnischen Empfehlung zuwider handelnd trug Sieger den Firnis bereits auf, als die Malerei noch nicht vollständig durchgetrocknet war. Dadurch kam es zu einer sehr innigen Verbindung zwischen Malschicht und Firnis, wobei einige Pigmente in den Firnis übergewandert sind. Restauratoren der Hochschule für Bildende Künste in Dresden erweckten das Stillleben wieder zum Leben. Nun kann man das Bild wieder in seinem ursprünglichen Zustand betrachten.

Die Sonderausstellung "Das Stillleben und die Entdeckung der Welt" ist bis zum Beginn des Vortages zu besichtigen. Karten für den Vortrag sind an der Museumskasse für drei Euro zu erwerben.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Do., 10.12.2015 - 14:24 Uhr | Seitenaufrufe: 114
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018