Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Der geplante Bau einer neuen Moschee am Rostocker Holbeinplatz ist das Diskussionsthema in der Hansestadt ? doch es gibt nicht nur Ablehnung: Viele Rostocker und auch Parteien stellen sich hinter die Idee.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 12:06 Uhr
Zähes Warten auf den B-Plan Strand - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Beteiligte treten seit zehn Jahren auf der Stelle - das gefährdet ganze Existenzen. Ortsbeirat drängt auf Fortschritte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 08:04 Uhr
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Und plötzlich dudelt es wieder ... - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zum 100. Mal haben Ehrenamtler im Repair Café Elektro-Geräten wieder Leben eingehaucht. Der Andrang war überwältigend.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 05:03 Uhr
Anschlag auf Wohnhaus von Linken-Abgeordneter in Güstrow - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Auf das Wohnhaus der Linke- Landtagsabgeordneten Karen Larisch in Güstrow (Landkreis Rostock) ist ein Anschlag mit einer
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 19:12 Uhr
Kirche erstrahlt bald in neuem Licht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
LED-Beleuchtung mit 56 Lampen wird installiert. Ostersonntag feiert die Gemeinde den ersten Gottesdienst mit neuem Licht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 21.01.2019 - 17:15 Uhr
Bei einem Autounfall sind am Montag zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Während der Fahrer im VW-Transporter unverletzt blieb, erlitt die Dame im Hyundai leichte Verletzungen. Sie wurde von Sanitätern und einem Notarzt untersucht.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 10:42 Uhr

Kulturhistorisches Museum zeigt Schülerfilmprojekt über den Rostocker

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Ein in Zusammenarbeit mit dem Kulturhistorischen Museum Rostock erarbeitetes Filmprojekt präsentieren Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse der Rostocker Borwinschule am 16. Januar 2014 um 16 Uhr im Kulturhistorischen Museum. Der Kurzfilm „Rostock brennt“ über den Rostocker Stadtbrand von 1677 entstand innerhalb des Wettbewerbes „Stadt der jungen Forscher - Wir machen Wind“. Durch den Großen Stadtbrand im Jahr 1677 war rund ein Drittel der mittelalterlichen Bausubstanz des historischen Stadtkerns der Hansestadt Rostock vernichtet worden. Er zählt neben den britischen Luftangriffen vom April 1942 zu den großen Katastrophen für die Stadt.



Elf Schülerinnen und Schüler der Borwinschule Rostock hatten sich unter der fachlichen Beratung des Kulturhistorischen Museums Rostock innerhalb eines Jahres mit der Rostocker Stadtgeschichte beschäftigt, in Archiven gestöbert und alte Bilder, Sagen und Dokumente aus der Zeit des Großen Stadtbrandes gefunden. Historische Zeitzeugenberichte wurden übersetzt, die Entstehung des Brandes recherchiert, Skizzen vom Verlauf des Brandes angefertigt und die Folgen des Stadtbrandes für die Geschichte herausgearbeitet. Es entstanden Bilder von Häusern und Straßenzügen in der nördlichen und östlichen Altstadt, die damals vom Brand betroffen waren. Gemeinsam mit der Firma Pinkau Interactive Entertainment GmbH aus Warnemünde entstand ein Drehbuch für einen 13-minütigen Kurzfilm, in dem die Arbeitsergebnisse der Schülerinnen und Schüler präsentiert werden.

Entstanden ist eine Darstellung eines Teils der Rostocker Stadtgeschichte.



Der Film als Ergebnis des Schülerprojektes ist bis zum 16. Februar 2014 im Kulturhistorischen Museum Rostock zu sehen und wird danach auf der Internetseite des Museums sowie unter www.pinkau.de veröffentlicht.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Mo., 13.01.2014 - 15:13 Uhr | Seitenaufrufe: 44
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019