Hinweise zur Beantragung von Wahlscheinen und Briefwahlunterlagen für die Europa- und Bürgerschaftswahl am 25. Mai 2014 in der Hansestadt / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Weihnachtssingen im Ostseestadion sprengt alle Erwartungen ? Weitere Blöcke gehen in den Verkauf - Bild: F.C. Hansa Rostock e.V.
Das erste Weihnachtssingen in der Geschichte des Ostseestadions verspricht schon vor dem ersten gesungenen Ton ein voller Erfolg zu werden...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Fr., 11:33 Uhr
Der SV Parkentin will mit dem Projekt ?MiniMonsterKicker? neuen Fußball-Nachwuchs gewinnen. Kitas in Bad Doberan, Hohenfelde, Hanstorf, Stäbelow, Kritzmow und Parkentin machen mit.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 06:13 Uhr
Schlechte Nachrichten zum schönsten Fest des Jahres: Die Agentur für Arbeit in MV will keine Weihnachtsmänner mehr an Familien vermitteln. Nach Greifswald, Stralsund und Neubrandenburg lassen nun auch die Ämter in Rostock und Schwerin die Weihnachtsmän...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:00 Uhr
Rockige Musik, Motorradfahrer, Influencer und Bestellungen per Knopfdruck: Am Freitag eröffnet im Rostocker Stadthafen ein neues Café, das vor allem die junge Zielgruppe ansprechen will. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:05 Uhr
Das Energieministerium von MV stellt klar: keine ?Space-Shuttle?-Starts aus Rostock-Laage. Der Flughafen soll als Startplatz für kleine Raketen dienen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:00 Uhr
Rostock/Umland (MEIL) - Seit Mitte September wird die Fahrbahndecke der Autobahn 20 auf den 3,2 Kilometern zwischen den Anschlussstellen (AS) Rostock-Südstadt und Bad Doberan erneuert. Ab Montag, 18. November 2019 wird die Richtungsfahrbahn Lübeck und damit auch die Anschlussstelle Rostock-West für den Verkehr freigegeben. Die...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:30 Uhr
Unmut über geplante Wiro-Häuser am Reutershäger Weg - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Anwohner sind sauer auf die städtische Wohnungsgesellschaft. Sie fordern einen Bebauungsplan für das Gebiet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:36 Uhr

Hinweise zur Beantragung von Wahlscheinen und Briefwahlunterlagen für die Europa- und Bürgerschaftswahl am 25. Mai 2014 in der Hansestadt

Rostock (HRPS) • Wahlberechtigte, die am 25. Mai 2014 nicht in ihrem Wahlraum wählen können, haben die Möglichkeit Wahlscheine und Briefwahlunterlagen zu beantragen.

Wer kann Wahlscheine und Briefwahlunterlagen beantragen?
Jede/r Wahlberechtigte, die/der im Wählerverzeichnis eingetragen ist, erhält auf Antrag Wahlscheine und Briefwahlunterlagen.

Wie erfolgt die Antragsstellung?
Die Antragsstellung hat schriftlich oder mündlich (nicht fernmündlich) zu erfolgen.
Für die Antragsstellung gibt es mehrere Möglichkeiten:
Sie können den Antrag online stellen unter www.rostock.de/briefwahl.
Dabei werden Sie auf einen externen Server umgeleitet.

Ebenfalls möglich ist ein formloser Antrag. Dieser muss mindestens Ihren Namen, Vornamen, Geburtsdatum, Rostocker Anschrift und Ihre gewünschte Zustellanschrift  beinhalten. Schriftliche Anträge müssen persönlich unterschrieben werden.
Einzige Ausnahme bilden E-Mail-Anträge. Sie sind auch ohne Unterschrift möglich und zu schicken an: briefwahl@rostock.de.

Wenn Sie die Wahlbenachrichtigung nicht vorliegen haben, können Sie sich den Antrag unter www.rostock.de/briefwahl  auch herunterladen.
Senden Sie das ausgefüllte und unterschriebene Formular ebenfalls an die Wählerverzeichnis- und Briefwahlstelle.

Sie können den "Antrag auf Erteilung der Wahlscheine" auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung ausfüllen, unterschreiben und in einem freigemachten Umschlag an folgende Adresse schicken:
Hansestadt Rostock Wählerverzeichnis- und Briefwahlstelle Warnowallee 31 18103 Rostock bzw.: Fax: 0381 381-1830
Die Wahlbenachrichtigung wird Ihnen bis spätestens 3. Mai 2014 zugestellt.

Die mündliche Beantragung ist ab 5. Mai 2014 zu den genannten Öffnungszeiten in der Wählerverzeichnis- und Briefwahlstelle ebenfalls möglich.

Wie bzw. ab wann erfolgt der Versand der Wahlscheine/Briefwahlunterlagen?
Der Versand der Wahlscheine/Briefwahlunterlagen erfolgt ab 23. April 2014. Die Unterlagen werden weltweit an jede gewünschte Adresse geschickt.

Bis wann müssen die Unterlagen bei der Wahlbehörde sein?
Ihre Wahlbriefe mit den ausgefüllten Stimmzetteln und den unterschriebenen Wahlscheinen müssen  spätestens am Wahlsonntag  (25. Mai 2014) um 18 Uhr in der Wählerverzeichnis- und Briefwahlstelle vorliegen. Später eingehende Wahlbriefe werden nicht mehr berücksichtigt.
Wo und wann kann man die Briefwahlunterlagen abholen bzw. die Briefwahl durchführen?
Die Wahlscheine und die Briefwahlunterlagen kann man in der Wählerverzeichnis- und Briefwahlstelle direkt abholen bzw. abgeben.
Auch die Durchführung der Briefwahl ist dort möglich. Sie erreichen die Wählerverzeichnis- und Briefwahlstelle der Hansestadt Rostock wie folgt: Warnowallee 31/1. Etage/links, Rostock-Lütten Klein, Tel.: 0381 381-1820, Fax: 0381 381-1830, E-Mail: briefwahl@rostock.de
Montag, 5. Mai 2014 von 8.30 bis 15.00 Uhr Dienstag, 6. Mai 2014 von 8.30 bis 18.00 Uhr Mittwoch, 7. Mai 2014 von 8.30 bis 15.00 Uhr Donnerstag, 8. Mai 2014 von 8.30 bis 18.00 Uhr Freitag, 9. Mai 2014 von 8.30 bis 15.00 Uhr Montag, 12. Mai 2014 von 8.30 bis 15.00 Uhr Dienstag, 13. Mai 2014 von 8.30 bis 18.00 Uhr Mittwoch, 14. Mai 2014 von 8.30 bis 15.00 Uhr Donnerstag, 15. Mai 2014 von 8.30 bis 18.00 Uhr Freitag, 16. Mai 2014 von 8.30 bis 15.00 Uhr Montag, 19. Mai 2014 von 8.30 bis 15.00 Uhr Dienstag, 20. Mai 2014 von 8.30 bis 18.00 Uhr Mittwoch, 21. Mai 2014 von 8.30 bis 15.00 Uhr Donnerstag, 22. Mai 2014 von 8.30 bis 18.00 Uhr Freitag, 23. Mai 2014 von 8.30 bis 18.00 Uhr
Im Falle der plötzlichen Erkrankung werden Briefwahlunterlagen auch am Samstag, 24. Mai 2014 von 8 Uhr bis 12 Uhr und Sonntag, 25. Mai 2014 von 8 Uhr bis 15 Uhr aus- und zugestellt.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Politik | Mi., 23.04.2014 - 00:00 Uhr | Seitenaufrufe: 99
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019