Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Hängematte und Trampolin - Bürgerpark wird vielseitig - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bis Ende 2021 soll auf dem Toitenwinkler Areal zwischen Alter Schmiede und SBZ ein Ort für alle Altersgruppen entstehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Rostocker Hauptbahnhof zum Schulstart wieder erreichbar - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Montag rollen alle Straßenbahnen und Busse der Verkehrsgesellschaft wieder nach dem gewohnten Fahrplan.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Landstrom für Kreuzfahrer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Erste Ausbaustufe in Warnemünde startklar ? volle Leistung bis Ende des Jahres
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:27 Uhr
Die schönsten Fotos der Hanse Sail in Rostock gesucht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wegen des Coronavirus fällt das Seglertreffen 2020 aus. Deshalb werden Impressionen der vergangenen Jahre gesammelt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:13 Uhr
In Rostock gibt es rund 15 000 Kleingarten-Parzellen. Weil diese auch künftig eine wichtige Rolle für die Stadtentwicklung spielen, hat die Hansestadt das Konzept ?Grüne Welle ? Stadtgarten Rostock? erarbeiten lassen. Das Resultat kann ab sofort in ei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:12 Uhr
Blitzer-Unfall bei Rostock: VW-Fahrer fährt Radaranlage platt Wie sich ein VW-Fahrer unfreiwillig an einem Blitzer
Ein VW-Fahrer fuhr im Landkreis Rostock einen Blitzer um und verursachte einen hohen Schaden. Zuvor hatte ihn die Radarfalle offenbar empfindlich gestört!
Quelle: autobild.de | Di., 07:15 Uhr
Polizei setzt vermehrt auf Rad und Quad - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Polizeiinspektion Rostock stockt Fahrradstellplätze auf. An der Ostseeküste wird der Einsatz von eQuads getestet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:49 Uhr
Hafenwirtschaft wächst wieder • Infrastruktur weiter ausbauen
Rostock - Warnemünde • Die Hafenwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern hat sich erholt. Beim heute in Rostock-Warnemünde stattfindenden 7. Baltischen Verkehrsforum sagte Verkehrsminister Volker Schlotmann: "Die Hafenwirtschaft ist im Aufwind. Die MV-Häfen verzeichnen derzeit einen deutlichen Umschlagzuwachs gegenüber dem Vorjahr."

Nach der Wirtschaftskrise im vergangenen Jahr erholen sich Wirtschaft und Handel wieder und auch die Transport- und Hafenwirtschaft gewinnt an Fahrt. Für MV betrug der Umschlagzuwachs in den ersten vier Monaten dieses Jahres sogar rund 17 Prozent. In Deutschland insgesamt wird 2010 wird mit einem Anstieg des Umschlags um etwa 4,5 Prozent gerechnet. "Die Landesregierung will auch zukünftig in den Um- und Ausbau von Hafen- und Verkehrsinfrastrukturen investieren, um die Attraktivität der Häfen für Industrie- und Logistikanwendungen weiter zu stärken", sagte Schlotmann.

Der Fokus liegt dabei auf dem Ausbau des Ostsee-Adria-Korridors und dem Ausbau der Hafeninfrastruktur. So sollen die Bahnstrecken Berlin – Rostock und Berlin – Stralsund für eine Fahrgeschwindigkeit von 160 km/h und für höhere Achslasten für schwere Güterzüge ausgebaut werden. Im Bereich der Hafeninfrastruktur liegt der Schwerpunkt in der Anpassung von Wassertiefen in den Häfen und in der Erschließung von Flächen für hafenaffine Industrie-, Logistik- und Gewerbeansiedlungen.

Von 1990 bis heute wurden rund 865 Millionen Euro in den Aufbau der Hafeninfrastruktur in MV investiert.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Do., 19.08.2010 19:19 Uhr | Seitenaufrufe: 152
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020