Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Nachdem eine Trennwand in der Rostocker Ikea-Filiale auf ein zweijähriges Mädchen gefallen ist, stellt sich die Frage: Wer ist schuld an dem Unglück? Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft sowie eine Rostocker Rechtsanwältin geben Ausk...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:01 Uhr
?Auf Dauer geht das so nicht weiter? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Personalkosten treiben Preise für Bewohner von Pflegeheimen in Höhe. Trägern wie dem Verein Auf der Tenne sind Hände gebunden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 06:49 Uhr
Im Raum Rostock sind innerhalb von zwei Wochen 18 Wohnungsdurchsuchungen wegen des Verdachts des Besitzes und der Verbreitung kinderpornografischen Materials erfolgt. Der Fahndungsdruck steigt.
Quelle: NDR.de | Do., 07:52 Uhr
?Virtual Rostock? bietet Nervenkitzel mit Sicherheitsnetz - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Mitte Juli tauchen Besucher in der Grubenstraße in eine andere Welt. Neben Spielen sind Bildungsangebote geplant.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:48 Uhr
Verfolgung eines flüchtenden BMW in der Rostocker Innenstadt
Rostock • Am Mittwoch, den 30.07.2014, kam es gegen 19:50 Uhr in der Doberaner Straße nach einer verbalen Auseinandersetzung zu einer anschließenden Bedrohung mit einem Küchenbeil. Durch einen Passanten, der durch den Geschädigten um Hilfe gebeten wurde, wurde die Polizei informiert, die am Doberaner Platz Kontakt mit diesem aufnahm. Der Tatverdächtige saß zu diesem Zeitpunkt mit zwei weiteren Personen in einem Pkw BMW in unmittelbarer Nähe. Als diese Person überprüft werden sollte, setzte das Fahrzeug plötzlich zurück und streifte den Funkstreifenwagen bei seiner Flucht. Der BMW-Fahrer fuhr im Anschluss mit hoher Geschwindigkeit über hohe Bordsteine und überfuhr rote Ampeln, wobei es mehrfach zu "Beinahezusammenstößen" mit anderen Verkehrsteilnehmern kam. Als der Flüchtende in der Langen Straße auf Höhe des Restaurants "Old Western" auf verkehrsbedingt wartende Fahrzeuge traf, versuchte dieser über den Vorplatz des Restaurants auszuweichen und rammte dabei zwei parkende Fahrzeuge. Hierbei nahm der BMW selbst erheblich Schaden und war nicht mehr fahrbereit. Während der Beifahrer und die Frau auf der Rücksitzbank, beide standen unter erheblichen Alkoholeinfluss, noch am verunfallten Pkw gestellt werden konnten, versuchte der Fahrzeugführer fußläufig zu flüchten. Noch hinter dem Old Western wurde der Fluchtversuch durch die Beamten beendet und die Handschellen angelegt. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass auch der 28-jährige Fahrer aus Rostock unter Einfluss von Alkohol stand und nie im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,66 o/oo, so dass im Anschluss eine Blutprobenentnahme durchgeführt wurde. Ferner wurde eine Strafanzeige wegen Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis und Verkehrsgefährdung von Amts wegen gefertigt. Der entstandene Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf über 10.000 EUR.
Maik Hensel
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Do., 31.07.2014 03:09 Uhr | Seitenaufrufe: 22
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020