Zehn Bewerberinnen und Bewerber wollen Bundestagsdirektmandat / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am St...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 19:36 Uhr
Rostock (PIHR) • Der Diebstahl einer Bronzetafel von einem Bankgebäude in der Buchbinderstraße beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 10:50 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr
Die Deutsche Bahn beginnt im Herbst mit der Sanierung der Strecke. Die Arbeiten sollen bis 2020 dauern. Zeitweise gibt es eine Vollsperrung. Ein Konzept für den Schienenersatzverkehr liegt bisher nicht vor - die Rostocker CDU befürchtet ein Chaos.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 19:31 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr
Der ?Stettin? droht nach dem Unfall 2017 das Aus. Und auch für andere Schiffe könnte es bald Probleme geben, warnt der Vorstand des Eisbrechers.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 05:01 Uhr
Autobahn A 19 Richtung Berlin komplett gesperrt  - Flixbus verunglückt in der Nähe von Rostock - viele Verletzte - Foto: FOCUS Online
Ein Flixbus ist am Freitagmorgen auf der Autobahn 19 bei Linstow (Landkreis Rostock) verunglückt. Wie ein Polizeisprecher in Rostock sagte, ist die Autobahn in Richtung Berlin gesperrt.
Quelle: FOCUS Online | Fr., 17.08.2018 - 08:13 Uhr

Zehn Bewerberinnen und Bewerber wollen Bundestagsdirektmandat

Wahlausschuss hat über Wahlvorschläge beschlossen

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Der Kreiswahlausschuss für die Bundestagswahl im Wahlkreis 14 (Rostock – Landkreis Rostock II) hat heute in öffentlicher Sitzung im Rostocker Rathaus getagt. Auf der Tagesordnung stand die Zulassung oder Zurückweisung der bei Kreiswahlleiter Robert Stach eingegangenen Kreiswahlvorschläge. Folgende Kreiswahlvorschläge wurden zugelassen:
1. Kreiswahlvorschlag der Partei: Christlich Demokratische Union Deutschlands, CDU Name, Vorname:  Stein, Peter Beruf / Stand: Mitglied des Deutschen Bundestages
2. Kreiswahlvorschlag der Partei: DIE LINKE, DIE LINKE Name, Vorname: Dr. Bartsch, Dietmar Beruf / Stand: Mitglied des Deutschen Bundestages
3. Kreiswahlvorschlag der Partei: Sozialdemokratische Partei Deutschlands, SPD Name, Vorname: Reinke, Christian Beruf / Stand: Diplom-Volkswirt
4. Kreiswahlvorschlag der Partei: Alternative für Deutschland, AfD Name, Vorname:  Schmidt, Stephan Beruf / Stand: Referent
5. Kreiswahlvorschlag der Partei: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, GRÜNE Name, Vorname: Flachsmeyer, Uwe Beruf / Stand: Diplom-Kaufmann
6. Kreiswahlvorschlag der Partei: Freie Demokratische Partei, FDP Name, Vorname: Reinhold, Hagen Beruf / Stand: Meister im Maurer- und Betonhandwerk
7. Kreiswahlvorschlag der Partei: FREIE WÄHLER, FREIE WÄHLER Name, Vorname: Gericke, Arne Beruf / Stand: Europaabgeordneter
8. Kreiswahlvorschlag der Partei: Marxistisch - Leninistische Partei Deutschlands, MLPD Name, Vorname: Schwartz, Philipp Beruf / Stand: Mechatroniker
9. Kreiswahlvorschlag der Partei: Ökologisch-Demokratische Partei, ÖDP Name, Vorname: Frosina, Torsten Beruf / Stand: B.Sc. Wirtschaftsingenieur
10. Kreiswahlvorschlag der Partei: Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative, Die PARTEI Name, Vorname:  Adelsberger, Eric Beruf / Stand: Kaufmann
Der Bundestagswahlkreis 14, Rostock – Landkreis Rostock II, umfasst neben dem Gebiet der kreisfreien Hansestadt Rostock die dem Landkreis Rostock angehörenden amtsfreien Gemeinden Dummerstorf, Graal-Müritz und Sanitz sowie die Ämter Carbäk, Rostocker Heide, Schwaan, Tessin und Warnow-West.

Der Kreiswahlausschuss besteht aus dem Vorsitzenden (Kreiswahlleiter oder dessen Stellvertreter) und sechs von ihm berufenen und stimmberechtigten Beisitzerinnen oder Beisitzern und der nicht stimmberechtigten Schriftführerin. Jede Beisitzerin und jeder Beisitzer hat eine Stellvertretung, die im Verhinderungsfall die anstehenden Aufgaben erfüllt. Der Wahlausschuss setzt sich namentlich aus folgenden Mitgliedern zusammen:
Vorsitzender (Kreiswahlleiter): Robert Stach, Vertreter: Rainer Baguhn Beisitzerinnen und Beisitzer: Michael Berger, Vertreter: Reinhard Heidrich Christopher Rein, Vertreterin: Sabine Friesecke Dr. Carsten Penzlin, Vertreter: Christian Albrecht Elke Friedl, Vertreterin: Marlis Schröder Dr. Stefan Posselt, Vertreter: Julian Barlen Ulrich Söffker, Vertreterin: Maxi Malzahn Schriftführerin: Bärbel Maletzki
Der Kreiswahlausschuss beschließt über die Zulassung der eingereichten Kreiswahlvorschläge gemäß Bundeswahlgesetz und Bundeswahlordnung. Die zugelassenen Wahlvorschläge werden nach Ablauf einer Beschwerdefrist und ggf. einer Sitzung des Landeswahlausschusses zur Behandlung der Beschwerden in einer Sonderausgabe des STÄDTISCHEN ANZEIGERS am 7. August 2017 veröffentlicht.

Die Kreiswahlvorschläge füllen später die linke Seite des Stimmzettels, rechts befinden sich die zugelassenen Landeslisten.

Wahlberechtigte, die bis zum 3. September 2017 keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, sollten Einsicht in das Wählerverzeichnis nehmen und bis Fristende die Richtigstellung bzw.
Ergänzung beantragen. Die Frist für die Einsichtnahme ins Wählerverzeichnis beginnt am 4. S eptember und endet am 8. September 2017.

Linktipp: www.rostock.de/wahlen

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Politik | Fr., 28.07.2017 - 14:22 Uhr | Seitenaufrufe: 56
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018