Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Neue Häuser mit Platz für Reisen mit drei Generationen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit entstehen im Strandresort drei Dünenvillen. Mit ihnen soll das Angebot für große Familien erweitert werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:49 Uhr
Ein Herz für die kleinen Probleme - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Was im Hansaviertel mit den Krähen vor sich geht, darüber grübelt NNN-Redakteurin Antje Kindler.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:49 Uhr
Hoher Sachschaden nach Wohnungsbrand in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In Rostock hat ein Wohnungsbrand einen Sachschaden von rund 100 000 Euro verursacht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 08:27 Uhr
Nach dem Wohnungsbrand am Sonntag in Rostock laufen die Ermittlungen zur Ursache des Feuers. Es gibt erste Hinweise darauf, dass der Mieter möglicherweis fahrlässig gehandelt hat.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 08:57 Uhr
Was wird aus dem größten Volksfest des Landes? Rostocks Tourismusdirektor Matthias Fromm verrät nun erste Details aus dem Zukunftskonzept für die Hanse Sail. Die größte Veränderung: Statt einer großen Partymeile am Stadthafen soll es künftig viele klei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 07:03 Uhr
Ist es der Klimawandel oder Königin Olga? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In diesen Zeiten ist vieles anders, findet NNN-Redakteurin Maria Pistor.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:49 Uhr
Gastro-Branche mahnt: ?Leere Stühle? auf dem Neuen Markt - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Mit der Aktion ?Leere Stühle? wollen die Gastronomen Mecklenburg-Vorpommerns am heutigen Freitag auf dem Neuen Markt in Rostock auf ihre prekäre Situation aufmerksam machen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 02:30 Uhr
Verkehrsunfall Höhe S-Bahnhof Evershagen
Rostock - Evershagen • Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Bus und einem Radfahrer in Höhe des S-Bahnhofes Evershagen sind gestern 14 Kinder leicht verletzt worden.
Um 7.02 Uhr war die Leitstelle der Berufsfeuerwehr der Hansestadt Rostock vom Dispatcher der RSAG über den Unfall informiert worden. Kräfte des Rettungsdienstes der Hansestadt Rostock und die Berufsfeuerwehr wurden alarmiert. Zur Sicherung der Einsatzstelle und der Unfallaufnahme kamen auch Polizeikräfte zum Einsatz. 20 Businsassen - 19 Kinder und ein Jugendlicher - der Radfahrer sowie der Busfahrer waren betroffen.

Durch die Notbremsung im Zusammenhang mit dem Unfall verletzten sich 14 Kinder leicht.  Zur weiteren Abklärung wurden sie vom Einsatzort in die Chirurgische Notaufnahme der Universitätsklinik und in die Universitätskinderklinik transportiert. Der Busfahrer erlitt keine physischen Verletzungen. Der Radfahrer wurde auf eigenen Wunsch nicht weiterbehandelt.
„Zum Glück wurde niemand ernsthaft verletzt. Die Helfer vor Ort haben eine gute Arbeit geleistet“, unterstrich Rostocks Senator für Finanzen, Verwaltung und Ordnung, Georg Scholze.

Im Einsatz waren fünf Rettungstransportwagen, ein Notarzt, ein Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, der Leitende Notarzt und Kräfte der Berufsfeuerwehr Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Do., 07.10.2010 18:47 Uhr | Seitenaufrufe: 166
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020