Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Neue Häuser mit Platz für Reisen mit drei Generationen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit entstehen im Strandresort drei Dünenvillen. Mit ihnen soll das Angebot für große Familien erweitert werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:49 Uhr
Ein Herz für die kleinen Probleme - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Was im Hansaviertel mit den Krähen vor sich geht, darüber grübelt NNN-Redakteurin Antje Kindler.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:49 Uhr
Hoher Sachschaden nach Wohnungsbrand in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In Rostock hat ein Wohnungsbrand einen Sachschaden von rund 100 000 Euro verursacht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 08:27 Uhr
Nach dem Wohnungsbrand am Sonntag in Rostock laufen die Ermittlungen zur Ursache des Feuers. Es gibt erste Hinweise darauf, dass der Mieter möglicherweis fahrlässig gehandelt hat.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 08:57 Uhr
Was wird aus dem größten Volksfest des Landes? Rostocks Tourismusdirektor Matthias Fromm verrät nun erste Details aus dem Zukunftskonzept für die Hanse Sail. Die größte Veränderung: Statt einer großen Partymeile am Stadthafen soll es künftig viele klei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 07:03 Uhr
Ist es der Klimawandel oder Königin Olga? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In diesen Zeiten ist vieles anders, findet NNN-Redakteurin Maria Pistor.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:49 Uhr
Gastro-Branche mahnt: ?Leere Stühle? auf dem Neuen Markt - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Mit der Aktion ?Leere Stühle? wollen die Gastronomen Mecklenburg-Vorpommerns am heutigen Freitag auf dem Neuen Markt in Rostock auf ihre prekäre Situation aufmerksam machen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 02:30 Uhr
Schulstart für 15.392 Schülerinnen und Schüler in Rostock • 1.416 ABC-Schützen gehen an den Schulstart
Rostock • Insgesamt 12.075 Schülerinnen und Schüler und damit 294 mehr als im Vorjahr werden im Schuljahr 2010/11 an kommunal getragenen allgemein bildenden Schulen lernen. Darüber hinaus besuchen 3.317 Schülerinnen und Schüler und damit 299 mehr als zum Vorjahr frei getragene allgemein bildende Schulen der Hansestadt Rostock.

Voraussichtlich 9.700 Schülerinnen, Schüler und Auszubildende werden sich nach Abschluss der Anmeldeverfahren an Beruflichen Schulen der Hansestadt Rostock befinden. Unter der daraus resultierenden Gesamtschüleranzahl von insgesamt 25.092 Schülerinnen und Schülern sowie Auszubildenden befinden sich wie alljährlich auch die neuen Schulanfänger.

Mit besonders hohen Erwartungen beginnen 1.195 Schulanfänger in 58 neuen ersten Klassen kommunal getragener Grundschulen und 221 Schulanfänger  in zehn neuen ersten Klassen an frei getragenen Grundschulen der Hansestadt Rostock ihre Schullaufbahn. Den damit insgesamt 1.416 neuen Erstklässlern standen damit 16 kommunal getragene Grundschulen sowie zwei kommunal getragene Grundschulstufen und vier frei getragene Grundschulen zur Auswahl.

An insgesamt nunmehr 47 kommunal getragenen und 13 frei getragenen Schulen, die zum neuen Schuljahr in der Hansestadt Rostock bestehen, beginnt damit planmäßig und gut vorbereitet das bevorstehende Schuljahr 2010/11. Die Gesamtzahl aller Schulen der Hansestadt Rostock ist damit seit Einführung des Schulreformgesetzes zum Schuljahr 1991/1992 von 104 Schulen bis auf nunmehr 60 Schulen gesunken. Diese Schulen unterteilen sich in 20 Grundschulen, vier Regionale Schulen, zehn Gesamtschulen, sieben Gymnasien, neun Förderschulen und zehn Berufliche Schulen.

Auch beim diesjährigen Schuljahreswechsel erfolgte entsprechend der langfristigen Schulentwicklungsplanung eine weitere Anpassung der Schulnetze an den tatsächlichen Schülerumfang der Hansestadt Rostock.
Zum Schuljahrjahresbeginn 2010/11 bedeutet dies für die Schullandschaft der Hansestadt Rostock einige Änderungen:

Die bisherige Regionale Schule „Ehm Welk“ und das bisherige „Ostseegymnasium“ bilden ab Schuljahresbeginn 2010/11 den Schulcampus Evershagen. Dieser bietet alle weiterführenden Schularten an und umfasst zugleich auch eine gymnasiale Oberstufe.

Langfristig vorbereitet wurde die Errichtung der eigenständigen Grundschule in der Mathias-Thesen-Straße 17. Beginnend mit dem Schuljahr 2007/08 hatte im Planungsraum Reutershagen/Hansaviertel/Gartenstadt ein demographisch bedingter und auch zukünftig anhaltender Anstieg der Schüleranzahlen eingesetzt. Davon ausgehend wurde bereits beginnend mit dem Schuljahresanfang 2007/08 an der Grundschule Türmchenschule in der John-Schehr-Straße 10 eine zunächst unselbstständige Außenstelle der Grundschule jahrgangsweise aufgebaut und im Schulgebäude Mathias-Thesen-Straße 17 geführt.
Zum Schuljahresbeginn 2010/11 sind nunmehr die Klassenstrukturen der neu zu errichtenden Grundschule Mathias-Thesen-Straße 17 über alle Jahrgangsstufen einer Grundschule aufgebaut. Damit ist das Grundschulnetz auch im Planungsraum
Reutershagen/Hansaviertel/Gartenstadt wieder zukunftssicher.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Mi., 18.08.2010 19:12 Uhr | Seitenaufrufe: 178
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020