Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Zwei „Rostock Port Partys“ für sieben Kreuzfahrtschiffe
Rostock-Warnemünde • Innerhalb von zwei Tagen werden am 4. und 5. August sieben Kreuzfahrtschiffe in den Hafen von Rostock-Warnemünde einlaufen. Die Passagierschiffe „Celebrity Constellation“, „Insignia“ und „Seven Seas Voyager“ machen am Donnerstag in Warnemünde fest, während „Marco Polo“ im Rostocker Überseehafen anlegt. Am Freitag werden „Azamara Journey“, „Empress“ und „Rotterdam“ im Ostseebad erwartet. An Bord der sieben Urlauberschiffe befinden sich zusammen rund 8.000 Passagiere und knapp 4.000 Besatzungsmitglieder aus aller Welt.

Warnemünde ist in diesem Jahr mit 162 Schiffsbesuchen der mit Abstand am häufigsten frequentierte deutsche Kreuzfahrthafen.

Die Hafen-Entwicklungsgesellschaft veranstaltet an beiden Abenden eine „Rostock Port Party“ am Warnemünder Passagierkai. Um 19 Uhr beginnt das maritime Fest mit Live-Musik, Schlepper-Ballett und Moderation von Marko Vogt, Horst Marx und Matze Bohn. Höhe- und zugleich Schlusspunkt der Partys wird jeweils ein Feuerwerk kurz vor 23 Uhr sein.

Eine weitere „Rostock Port Party“ findet am 3. September am Warnemünder Passagierkai statt.

Die „Rostock Port Partys“ werden in diesem Jahr unterstützt von der Hanseatischen Brauerei Rostock, der Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde, dem Norddeutschen Rundfunk, Karls Pier 7, Lotsbetrieb Mecklenburg-Vorpommern, dem Busunternehmen Joost’s Ostsee-Express, dem Unternehmen Parken & Meer sowie den Rostocker Schleppern. Seit 2005 organisiert die Hafen-Entwicklungsgesellschaft gemeinsam mit Partnern diese beliebte Veranstaltungsreihe in Warnemünde.
Christian Hardt
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus & Freizeit | Mo., 01.08.2011 18:31 Uhr | Seitenaufrufe: 60
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020