Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Die Polizei der Hansestadt ermittelt wegen des Verdachtes des Raubes und der gefährlichen Körperverletzung im Bereich Kröpeliner Tor-Vorstadt.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 14.07.2018 - 11:22 Uhr
Rostock-Schmarl (PIHR) • Die Polizei der Hansestadt ermittelt wegen des Verdachtes der versuchten schweren Brandstiftung im Rostocker Stadtteil Schmarl.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 14.07.2018 - 11:20 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am Samstag kam es gegen 23:00 Uhr zum Ausbruch eines offenen Feuers im Keller eines Mehrfamilienhauses im Rostocker Kurt-Schumacher-Ring. Hierdurch erlitt ei...
Quelle: HRO-News.de | So., 15.07.2018 - 05:15 Uhr
Lastwagen überrollt Fußgängerin - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In Rostock ereignete sich heute Vormittag ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Lastwagen und einer Fußgängerin.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 16.07.2018 - 13:12 Uhr
Mieter entdeckt per Zufall Feuer in seinem Keller - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Weil sein Fernsehsignal ausfiel, hat ein Rostocker ein Feuer im Keller seines Hauses entdeckt. Unbekannte hätten im
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 15.07.2018 - 09:42 Uhr
Das Tourismuskonzept für Bad Doberan (Landkreis Rostock) schlägt viele Ideen vor, doch die Stadt selbst kann nicht investieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 14.07.2018 - 14:13 Uhr
Brennender Sperrmüllhaufen gefährdet Mehrfamilienhaus - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhinderte Schlimmeres
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 14.07.2018 - 11:39 Uhr

MV setzt auf Windkraft

Rostock/Krempin (skmv) • "Die Bundesregierung sollte den Ausbau der erneuerbaren Energien in den Mittelpunkt ihres neuen Energiekonzepts stellen", riet Ministerpräsident Erwin Sellering heute Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel bei ihrem Besuch im Windpark Krempin und beim Windkraftanlagenhersteller Nordex in Rostock.

"Mecklenburg-Vorpommern setzt voll auf die erneuerbaren Energien und hierbei vor allem auf die Windkraft", erläuterte der Ministerpräsident. Dies zahle sich für das Land aus. Durch den Bau und Betrieb von Windkraftanlagen seien 3.800 Arbeitsplätze im Land entstanden. 45% des im Land erzeugten Stroms stamme bereits aus erneuerbaren Energieträgern, zwei Drittel davon aus der Windkraft. "Das wollen wir weiter steigern, zum Beispiel durch den Bau von Offshore-Windparks auf hoher See." Auch hier gehe Mecklenburg-Vorpommern mit dem Bau des ersten kommerziellen Windparks Baltic I voran.

Es sei daher konsequent, dass die Bundeskanzlerin ihre Energiereise in Mecklenburg-Vorpommern mit der Windkraft beginne. Sellering begrüßte, dass die Bundesregierung ein neues Energiekonzept erarbeitet. "Das Konzept muss aber auch die richtigen Schwerpunkte setzen", forderte der Ministerpräsident.

Aus Sicht von Mecklenburg-Vorpommern sei wichtig, dass auch der Ausbau der Netze berücksichtigt werde. "Wir brauchen mehr leistungsfähige Verbindungen, mit denen wir den an der Küste produzierten Strom nach Süden abtransportieren können. Und wir benötigen intelligente Netze, die den bei starkem Wind erzeugten Strom speichern können. Hier müssen innovative Ansätze gefördert werden", wünschte sich Sellering von seiner Besucherin, die ihre Energiereise morgen in Sachsen fortsetzen wird.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Mi., 18.08.2010 - 19:06 Uhr | Seitenaufrufe: 76
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018