MV setzt auf Windkraft / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:10 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr
Die Hilfsorganisation ?Rostock hilft? kritisiert die Entscheidung. Auch weil die Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis aktuell nicht voll ausgelastet sind. Die Hansestadt Rostock will dagegen mehr Flüchtlinge aufnehmen, als sie müsste.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:50 Uhr
Auf der Autobahn 20 kommt es ab Dienstagmorgen zu weiteren Behinderungen. Gleich an drei weiteren Abschnitten werden die Fahrbahnen saniert - Höhe Wismar, Rostock und Friedland.
Quelle: NDR.de | Mo., 06:48 Uhr
Ein über Mecklenburg-Vorpommern ziehendes Sturmtief hat Schäden verursacht. In Rostock musste die Feuerwehr rund 20 Mal ausrücken, auf der Müritz kenterte ein Segelboot.
Quelle: NDR.de | Mi., 06:01 Uhr

MV setzt auf Windkraft

Rostock/Krempin (skmv) • "Die Bundesregierung sollte den Ausbau der erneuerbaren Energien in den Mittelpunkt ihres neuen Energiekonzepts stellen", riet Ministerpräsident Erwin Sellering heute Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel bei ihrem Besuch im Windpark Krempin und beim Windkraftanlagenhersteller Nordex in Rostock.

"Mecklenburg-Vorpommern setzt voll auf die erneuerbaren Energien und hierbei vor allem auf die Windkraft", erläuterte der Ministerpräsident. Dies zahle sich für das Land aus. Durch den Bau und Betrieb von Windkraftanlagen seien 3.800 Arbeitsplätze im Land entstanden. 45% des im Land erzeugten Stroms stamme bereits aus erneuerbaren Energieträgern, zwei Drittel davon aus der Windkraft. "Das wollen wir weiter steigern, zum Beispiel durch den Bau von Offshore-Windparks auf hoher See." Auch hier gehe Mecklenburg-Vorpommern mit dem Bau des ersten kommerziellen Windparks Baltic I voran.

Es sei daher konsequent, dass die Bundeskanzlerin ihre Energiereise in Mecklenburg-Vorpommern mit der Windkraft beginne. Sellering begrüßte, dass die Bundesregierung ein neues Energiekonzept erarbeitet. "Das Konzept muss aber auch die richtigen Schwerpunkte setzen", forderte der Ministerpräsident.

Aus Sicht von Mecklenburg-Vorpommern sei wichtig, dass auch der Ausbau der Netze berücksichtigt werde. "Wir brauchen mehr leistungsfähige Verbindungen, mit denen wir den an der Küste produzierten Strom nach Süden abtransportieren können. Und wir benötigen intelligente Netze, die den bei starkem Wind erzeugten Strom speichern können. Hier müssen innovative Ansätze gefördert werden", wünschte sich Sellering von seiner Besucherin, die ihre Energiereise morgen in Sachsen fortsetzen wird.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Mi., 18.08.2010 - 19:06 Uhr | Seitenaufrufe: 103
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019