Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
"67 m ? NEIN!" scheitert mit Bürgerbegehren - vorest - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach der Ablehnung ihres Antrags durch die Gemeindevertretung Börgerende legt Bürgerinitiative Widerspruch ein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 18.01.2019 - 08:03 Uhr
Zähes Warten auf den B-Plan Strand - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Beteiligte treten seit zehn Jahren auf der Stelle - das gefährdet ganze Existenzen. Ortsbeirat drängt auf Fortschritte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 08:04 Uhr
Rostock (HRPS) • In diesem Jahr wird wieder der "Kulturpreis der Hanse- und Universitätsstadt Rostock" verliehen, teilt das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen mit. De...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 18.01.2019 - 12:06 Uhr
Anschlag auf Wohnhaus von Linken-Abgeordneter in Güstrow - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Auf das Wohnhaus der Linke- Landtagsabgeordneten Karen Larisch in Güstrow (Landkreis Rostock) ist ein Anschlag mit einer
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 19:12 Uhr
Und plötzlich dudelt es wieder ... - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zum 100. Mal haben Ehrenamtler im Repair Café Elektro-Geräten wieder Leben eingehaucht. Der Andrang war überwältigend.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 05:03 Uhr
Polizei sucht brutalen Schläger - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Attacke im November 2016: Trio verprügelte 32-Jährigen im Greif. Ermittler suchen nach drittem Angreifer.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 18.01.2019 - 14:55 Uhr
Bei einer Schlägerei auf einem Schiff im Hafen von Rostock wurde der Kapitän im Gesicht verletzt. Er verließ das Krankenhaus wenig später wieder und das Schiff setzte die Fahrt nach Lübeck fort.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 18.01.2019 - 09:15 Uhr

Bürger für Bäume 2014 - Baumpflanzungen in der Rostocker Heide

Rostock-Wiethagen (HRPS) • Die vierte Baumpflanzaktion "Bürger für Bäume" des Stadtforstamtes und des Zoo Rostock findet am 15. November 2014 ab 10 Uhr unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Rostocker Bürgerschaft Dr. Wolfgang Nitzsche statt. Nachdem sich in den Vorjahren viele Rostockerinnen und Rostocker dabei für ihren Wald engagiert hatten, soll mit der diesjährigen Aktion im Revier Wiethagen erneut ein vielfältig nutzbares Stück Rostocker Heide gestaltet werden. Der Zoo Rostock wird auch in diesem Jahr Partner bei den Baumpflanzungen sein und gemeinsam mit dem Stadtforstamt für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur werben und die Verbindung zwischen städtischen Naturerlebnisräumen im Zoo, auf Grünflächen und im Stadtwald unterstützen.

Die Baumpflanzung wird von Forstamtsmitarbeitern betreut, ist für die ganze Familie geeignet und bis ca. 13 Uhr jederzeit auf der Fläche möglich. Mitzubringen sind lediglich ein Spaten, festes Schuhwerk, Naturverbundenheit und die Bereitschaft, sich von einem Förster oder Waldarbeiter einweisen zu lassen. Auf einer rund 1,2 Hektar großen Fläche können verschiedene Baum- und Straucharten gepflanzt werden, so zum Beispiel Stieleiche, Winterlinde und Flatterulme, aber auch Hainbuche, Feldahorn und verschiedene Straucharten. Alle Pflanzen werden durch das Stadtforstamt fachgerecht für die Pflanzung vorbereitet. Das Stadtforstamt und der Zoo Rostock offerieren an der Pflanzfläche Angebote und Informationen für Kinder und Erwachsene. Hunger kann mit Bratwürsten über dem Lagerfeuer gestillt werden.

Der Treffpunkt für alle Interessenten ist am Gebäude des Stadtforstamtes in Rostock- Wiethagen (18182 Rostock, Wiethagen 9b; B105 bis Rövershagen fahren, in Richtung Graal-Müritz abbiegen und den Wegweisern "RuheForst" folgen). Die Pflanzfläche im Revier Wiethagen ist ab Stadtforstamt innerhalb von fünf Minuten zu Fuß erreichbar.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Mi., 05.11.2014 - 14:20 Uhr | Seitenaufrufe: 45
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019